BLOG
26/11/2015 07:59 CET | Aktualisiert 26/11/2016 06:12 CET

Wenn du deinen Partner betrügst, liebst du ihn nicht

Thinkstock.com

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Neulich Nacht war es wieder so weit. Das Klingeln meines Telefons riss mich aus dem Schlaf. Verschlafen suchte ich nach der richtigen Taste und schaffte es, ein "Hallo?" in das Gerät zu nuscheln.

Meine Freundin war völlig aufgelöst und ich ahnte, was passiert war: nach einer Partynacht war sie in einem fremden Bett aufgewacht. Mal wieder. Und das, obwohl sie seit Jahren in einer Beziehung ist.

Ich sprach mit ihr, aber eigentlich war ich wütend. Warum machte sie das immer wieder? Sie behauptet, dass sie in ihrer Beziehung glücklich ist. Aber wenn sie mir von dem romantischen Bali-Urlaub erzählt, kann ich dabei nur an unsere nächtlichen Telefonate denken.

Wenn er die Schuld trägt

Nicht immer war der Alkohol schuld, manchmal betrog sie ihren Freund auch einfach so. Weil er sich angeblich nicht genug Zeit für sie nimmt. Weil er sie nicht genug begehrt.

Ich habe eine ganz klare Haltung zu Fremdgehen in einer Beziehung. Das weiß sie. Normalerweise halte ich mich bei unseren Diskussionen über das Thema zurück, um sie nicht zu verletzen. Letzte Woche konnte ich mich aber nicht mehr zurückhalten. Dieses eine Mal sagte ich ihr all das, was ich ihr schon immer sagen wollte:

Wenn du deinen Partner betrügst, liebst du ihn nicht aufrichtig. Und Betrug fängt für mich schon mit einem geheimen Treffen an. Es gibt keine Entschuldigung, die so ein Verhalten rechtfertigt. Wenn du jemanden liebst, willst du ihn unter keinen Umständen leiden sehen.

Ich glaube nicht an Affären, die „eingeschlafene" Beziehungen retten können und ich glaube auch nicht an Studien, die beweisen sollen, dass der Mensch nicht für die Monogamie geschaffen ist.

Tier oder Mensch?

Sex ist nicht mehr nur zur Fortpflanzung da. Es geht um Leidenschaft, um Intimität. Ist es nicht auch das, was uns vom Tier unterscheidet? Dass wir entgegen unserer Triebe handeln können?

Fremdgehen beschreibt einen schwachen Willen. Du warst zu schwach, körperlichem Verlangen zu widerstehen. Das ist wie das Stück Pizza um Mitternacht, wenn du eigentlich Diät halten wolltest. Der Unterschied: Wenn du das Stück Pizza isst, verarscht du nur dich selbst.

Im Grunde ist es ganz einfach: Wenn du jemanden liebst, betrügst du ihn nicht. Wenn du es doch tust, bist du schwach. Die Beziehung ist schwach und deine Gefühle für deinen Partner sind es auch. Viel schlimmer finde ich es jedoch, wenn du nach einem schwachen Moment nicht stark genug bist, deinen Fehler zu gestehen. Das ist für mich wie Fahrerflucht.

Es ist feige und nein, KEINER fühlt sich besser, wenn er die Wahrheit nicht kennt. Menschen die behaupten, dass sie es lieber nicht wissen wollen, wenn ihr Partner einmalig nach dem Club in einem fremden Bett landet, belügen sich selbst.

Ganz egal wie perfekt euer gemeinsames Leben ist. Eure Beziehung kann die Wahrheit nicht vertragen? Du könntest deinem Partner nach einem Ausrutscher nicht verzeihen? Dann basiert eure Beziehung auf einer Lüge. Ohne diese bequeme Lüge gäbe es euch nämlich nicht mehr.

Mut zur Wahrheit

Jeder sollte über sein Leben selbst entscheiden können und wollen. Ich persönlich will wissen, was um mich herum geschieht. Wenn Menschen mich anlügen, weil sie denken, dass ich mich damit besser fühle, macht es mich wütend. Das nimmt mir die Entscheidung über mein Leben. Auch wenn es weh tut, kann ich sehr gut selbst entscheiden, mit wem ich mein Leben teilen möchte. Schlimmer als der Schmerz nach einer Trennung ist ständige Ungewissheit. Wer emotional nicht ganz verroht ist, spürt, wenn etwas nicht stimmt.

Meine Formel zum Glück ist ganz einfach. Betrüg deinen Partner nicht. Wenn du dich zu anderen Menschen hingezogen fühlst, steckst du in der falschen Beziehung. Vielleicht bist du aber auch generell nicht bereit, treu zu sein.

Ein Fehler macht einen Menschen nicht gleich zu einem schlechten Menschen. Aber bitte sei ehrlich. Benutze die Liebe eines Menschen nie, um es dir bequem zu machen. Wenn dich deine Beziehung nicht mit allem erfüllt, was du dir wünschst, zieh weiter. Gib deinem Partner die Chance, jemanden finden, der ihn besser behandelt als du. Treue hört da auf, wo du ein Versprechen brichst, das du deinem Partner gegeben hast.

4 Anzeichen, dass dein Partner zum Fremdgehen neigt

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Photo galleryDiese Stars sind Fremdgeher See Gallery

Hier geht es zurück zur Startseite