BLOG
08/04/2016 06:42 CEST | Aktualisiert 09/04/2017 07:12 CEST

Kein Stress mit #Tesla - Deutschlands Zukunft ist sicher (in der Nische)!

Anadolu Agency via Getty Images

Ganz Deutschland ist aufgeregt. Ganz Deutschland? Nun ja, einige Automobiler und Medien sind immer noch tiefenentspannt und Recht haben sie. Worum geht es? Natürlich um Tesla und die Bedrohung unserer Diesel-Automobil-Industrie.

Ist Elon Musk wirklich das Genie der Innovation und des Marketing, das Deutschlands AAA-Industrie und damit den Rest bedroht oder ist das alles am Ende nur Hysterie?

Wer kann das objektiv beantworten? Eigentlich nur Google bzw. genauer: Google Trends. Als Hintergrundinfo: Google Trends beobachtet die Suchanfragen und wertet die Häufigkeiten aus. Damit ist Google Trends ein Instrument, um vollkommen emotionslos Trends abzuschätzen.

Und? Was sagt die unbestechliche Botschaft von Google Trends zur Bedeutung von Tesla für unsere Zukunft? Ein erster Blick ist zunächst erschreckend, aber als ehemaliger Controlling-Berater für kreatives Controlling bzw. Target-Controlling ("sag mir, was raus kommen soll, und ich erkläre Dir die Formel dafür") hat der Autor gelernt, dass es immer nur auf die richtige Perspektive ankommt.

Und mit dem richtigen Filter ist dann alles halb so schlimm. Beginnen wir kanonisch, also vorne...

1. Eine erschreckende Grafik: die Tesla-Vertikale

Ein Einstieg bei Google-Trends ist erschreckend: Die erste Grafik - die Tesla-Vertikale - scheint die schlimmsten Befürchtungen zu bestätigen. Nach einem kontinuierlichen Anstieg der blauen Tesla-Linie, die aber immer noch unter allen anderen wesentlichen Marken liegt (rot: BMW, grün: VW, gelb: Porsche), kommt es zuletzt zur Tesla-Vertikalen, die alles schlägt.

2016-04-07-1460021142-8256517-TeslaVertikale.PNG

Abb 1: Erste Auswertung => die Tesla Vertikale! (s. hier)

2. 30-Tage-Analyse: Entwarnung für BMW, der Hype beruhigt sich

Nach dem ersten Schrecken lohhnt es sich genauer hinzu schauen. In der obersten Leiste kann man bei Google-Trends in verschiedene Dimensionen hineinzoomen.

Schauen wir in der Zeitdimension etwas genauer hin, kann BMW etwas entspannen. BMW liegt wieder vorne! Es hat sich wieder beruhigt und wird sich wahrscheinlich weiter beruhigen.

2016-04-07-1460021217-7379544-EntwarnungBMW.PNG

Abb 2: Zweite Auswertung => BMW entspannen Sie sich (s. hier)

3. Deutschland-Analyse: Entwarnung für Volkswagen!

Die nächste Hoffnung nach der genaueren Zeitanalyse: In Deutschland ist es bestimmt nicht so schlimm wie weltweit. Gratulation, Volkswagen. Als Nischenmarkt kann Deutschland Volkswagen wieder auf Platz 2 bringen:

2016-04-07-1460021415-4925879-EntwarnungVolkswagen.PNG

Abb 3: Dritte Auswertung => VW entspannen Sie sich (s. hier)

4. Bilder-Analyse: Entwarnung für Porsche!

Wie aber können wir Porsche Entwarnung melden: Die Hoffnung des Autors: Wir bauen immer noch die schöneren Autos. Und das sieht Google-Trends auch so. Bei der Suche nach Bildern liegt Porsche vorne.

2016-04-07-1460021454-8666554-EntwarnungPorsche.PNG

Abb 4: Vierte Auswertung => Porsche entspannen Sie sich (s. hier)

5. Zusammenfassung: Überleben in der Nische D mit sehr, sehr schönen Autos

Den entwarnenden Medien kann man nach dieser Analyse nur zustimmen. Lassen wir den Hype hinter uns und fokussieren wir uns auf ästhetische Autos für den deutschen Markt, dann sieht es gar nicht SO SCHLIMM aus. Es gibt sogar eine nachhaltige Nische, wo uns Tesla niemals angreifen kann:

Notfalls fokussiert sich die

deutsche Automobilbranche auf den Oldtimer-Markt,

denn hierfür ist Tesla nicht alt genug.

Und mit der richtigen Werbekampagne von DDB & Co und genug Werbe-Millionen kompensieren wir jetzt auch erst einmal eine Kopie einer Steve-Jobs-Inszenierung! Und was bedeutet es schon, wenn Käufer Schlange stehen? Wenn wir unsere Autos verschenken würden, wäre das auch so!

Also Deutschland, entspann Dich wieder. Und falls es doch ein Problem mit unserer Zukunftsfähigkeit geben sollte: Hauptsache gesund!

PS: BITTE nicht ERNST nehmen. Das ist ein SCHERZ. Wir sollten uns dringend Gedanken machen, wie die Zukunftsfähigkeit unserer Schlüssel-Branche gelingt!

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Kamera am Halsband: Die Kamera zeichnet auf, was der Hund den ganzen Tag alleine tut. Das Ergebnis ist erschütternd

Lesenswert: