BLOG
05/04/2016 13:01 CEST | Aktualisiert 06/04/2017 07:12 CEST

Eine Botschaft vom Propheten des Terrors an die Christen

dpa

Dies ist eine Nachricht von Mohammed, Sohn von Abdullah, als ein Abkommen an diejenigen, die das Christentum annehmen nah und fern, wir sind mit ihnen.

Wahrlich, Ich, die Diener, Gehilfen und meine Anhänger werden sie verteidigen, weil die Christen unsere Mitbürger sind. Und bei Allah! Ich werde es mit alles aufnehmen, der sie belästigt.

Es soll kein Zwang auf sie bestehen. Weder sollten die (christliche) Richter von ihren Aufgaben enthoben werden, sowie die Mönche nicht von ihren Klöstern. Niemand sollte ein Haus des Glaubens zerstören, es beschädigen, oder etwas aus ihnen in ein muslimisches Haus entwenden.

Sollte jemand so handeln, so wird er das Abkommen von Gott verunzieren und seinen Propheten verweigern.

Wahrlich, sie sind meine Verbündeten und haben meine sichere Zustimmung gegen alles, was sie hassen.

Niemand sollte sie zwingen zu reisen oder sie zum Kampf verpflichten.

Die Muslimen sind es, die für sie kämpfen.

Wenn eine Christin mit einem Muslim verheiratet ist, so darf es nicht ohne ihre Zustimmung erfolgen. So darf man ihren Besuch in die Kirche um zu beten nicht verbieten.

Ihre Kirchen sind zu respektieren. Sie sind nicht daran gehindert sie zu reparieren, sowie die Untastbarkeit ihrer Bündnisse.

Keiner aus dem Volke (Muslime) darf sich dieses Bündnis bis zum letzten Tag (Tag des letzten Gerichtes) verweigern.

Dieser Auszug ist aus dem Testament des Propheten Mohammed (Ashtiname Muhammad) wiedergegeben. Geschrieben 626 nach Christus, an die Mönche der Saint Catherine's Monastery und Simonepetra, unterzeichnet mit der Hand Mohammed's.

2016-04-01-1459514803-2025987-The_Patent_of_Mohammed.jpg

In diesem Bündnis verbürgt sich der islamische Prophet Mohammed für den Schutz des christlichen Volkes, unter der islamischen Herrschaft, heute bis zum Tag des Gerichtes. Die freie Auslebung ihres Glaubens, Schutz ihrer Besitztümer, sowie viele weitere Zusagen. Und macht dies ebenfalls bindend für alle Muslime.

Verschiedene Kopien befinden sich immer noch in der Bibliothek der St. Monarchy Kirche in Sinai. Das Original befindet sich heute in Istanbul.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: