BLOG
06/04/2016 14:29 CEST | Aktualisiert 07/04/2017 07:12 CEST

Zum ersten zum zweiten zum dritten

Christie's NY versteigert „The American Presidential Collection", 39 Cognac- und Armanacflaschen aus der Zeit von Präsident George Washington 1789 bis zu Jimmy Carter im Jahr 1977.

2016-04-05-1459842783-809938-Old_Liquors1_fc_MichelE.Stokman.jpg

© Michel E. Stokman

Am 13.4.2016 kommt in New York im Auktionshaus Christie's im Rockefeller Center die einzigartige „American Presidential Collection" von Cognac und Armanac hoffentlich scherbenfrei unter den Hammer.

Seit mehr als 40 Jahren sammelt der Holländer Bay van der Bunt seltene Spirituosen auf der ganzen Welt. Ob Cognac oder Armagnac: jede der 39 Cognac und Armanac-Flaschen ist während der Amtszeit eines amerikanischen Präsidenten im Zeitraum zwischen 1789 bis 1977 produziert worden - von Präsident George Washington 1789 bis zu Jimmy Carter im Jahr 1977.

2016-04-05-1459842946-1115723-Old_Liquors2_fc_MichelE.Stokman.jpg

© Michel E. Stokman

Verstaubt, hochprozentig und sündhaft teuer

Mit im Angebot sind ein 1789 Grande Champagne Cognac (George Washington), ein 1840 Cognac A.E. Dor (Martin van Buren), 1842 Cognac Meukow (John Tyler), 1865-Cognac Marnier-Lapostolle (Abraham Lincoln) und eine 1884 Cognac Courvoisier (Chester A. Arthur). Die Staubschicht ist wichtiger Teil ihrer Geschichte. Wenn diese Flaschen erzählen könnten ... .

Um 11 Uhr am 13. April ist es dann soweit, wenn der Auktionator ruft: Zum ersten, zum zweiten, zum dritten! „Obwohl das verkaufen auch Spaß macht, werde ich traurig sein, sie gehen zu sehen", sagt der leidenschaftliche Sammler. Sein „Old Liquors" im niederländischen Breda ist wohl der größte Likörshop seiner Art.

Etwas Kleingeld sollte man für die Tropfen schon bereithalten, von denen der eine oder andere sogar noch bekömmlich sein soll: Das Startgebot liegt bei einhunderttausend Dollar! (up)

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Lesenswert: