BLOG
22/03/2016 06:08 CET | Aktualisiert 23/03/2017 06:12 CET

Diese Biergarten-Zaubertricks werden Sie verblüffen

TOMBECK

Endlich Frühlingsanfang! Die ersten warmen Sonnenstrahlen, lila Krokusse und gelbe Osterglocken läuten die neue Jahreszeit ein. Vor allem die Münchner können es kaum erwarten, dass die ersten Biergärten wieder ihre Tore öffnen und sie die warme Jahreszeit bei einem kühlen Bier genießen können.

Traditionell dürfen Biergarten-Besucher ihre Brotzeit selbst mitbringen, aber diese drei Männer gehen noch einen Schritt weiter und schütteln wortwörtlich ihr Bier aus dem Ärmel:

Die drei Zauberer nennen sich „Trickeria" und machen nicht nur die Münchner Biergärten unsicher, sondern mischen sich auch unters Volk und führen ihre Zauberkunststücke auf den Straßen vor - zur Freude von Schulkindern, jungen Damen und anderen Passanten, die sich auf Münchner Plätzen die Zeit vertreiben. Weitere Bespiele dieser Zauberei finden Sie auf der Seite des Münchner Zauberers TOMBECK: http://tombeck-zauberer.de/tombeck/videos/.

Street Art ist in München gern gesehen - die Stadtverwaltung engagierte sogar den ein oder anderen Künstler, Unterführungen mit professionellen Graffitis zu verschönern. Zauberer sind in Münchner Straßen allerdings recht selten.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: