BLOG
21/12/2016 07:43 CET | Aktualisiert 22/12/2017 06:12 CET

Wenn wir uns auf das Spiel mit den Terroristen einlassen, werden die Kosten enorm sein

Pacific Press via Getty Images

Der vermutliche Terroranschlag von Berlin verstärkt die Sorgen der Bürger, dass Deutschland ein Ziel für Terroristen wird. Die Forderung nach „mehr Sicherheit" wird die politische Debatte in den kommenden Monaten prägen.

Aus der Sicht der Terrorismusforschung ist es wichtig, hierbei einen kühlen Kopf zu bewahren, denn das Risiko, das Opfer eines Terroranschlags zu werden, war immer extrem klein und wird es auch bleiben. Es rechtfertigt keine massive Umleitung von staatlichen Mitteln in repressive Maßnahmen der Terrorabwehr.

Eine besonnene Reaktion der Bürger ist das wichtigste

Wichtiger ist im Kampf gegen den Terrorismus eine besonnene Reaktion der Bürger. Je weniger Furcht die Bürger, Politik und Medien vor den Terroristen zeigen, desto schlechter erreichen die Attentäter ihre Ziele und desto unattraktiver wird Deutschland als Ziel für Anschläge.

Mehr zum Thema: So kommentieren die Medien den Anschlag von Berlin: "'Merkels Tote' sind nur der Anfang"

Lässt sich Deutschland jedoch auf das Spiel der Terroristen ein und reagiert unverhältnismäßig, so werden die langfristigen Kosten für die deutsche Gesellschaft enorm sein.

Mehr zum Anschlag in Berlin: