BLOG
11/10/2015 09:54 CEST | Aktualisiert 10/10/2016 07:12 CEST

2 Jahre Huffington Post: Eine echte Bereicherung

Thinkstock

Während klassische Medien - wie auch Banken - ihre Geschäftsmodelle durch die Digitalisierung im Umbruch sehen, ist die Huffington Post schon einen Schritt weiter: Sie war von Anfang an ein digitales Geschäftsmodell. Mit rund fünf Millionen Lesern im Monat scheint sich das Modell zumindest in der Resonanz der Leserschaft bislang bewährt zu haben. Das ist aller Ehren wert.

Für mich als Leser ist die Huffington Post zudem eine echte Bereicherung. Der kostenfreie Zugang zu Nachrichten sowie die inhaltliche und persönliche Vielfalt der Gastautoren zeichnen ein wirklich „demokratisches" Medienverständnis aus.

Umso mehr fühle ich mich in diesem Umfeld auch als Blog-Autor wohl. Dass die Zusammenarbeit mit der Redaktion so unkompliziert und im besten Sinne „hemdsärmelig" läuft, passt für mich ins positive Bild.

Darum ist die HuffPost heute anders als sonst

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite