BLOG
15/12/2016 05:38 CET | Aktualisiert 16/12/2017 06:12 CET

Die deutsche Regierung macht gemeinsame Sache mit Erdogan

Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch bekunden in Berlin ihre Solidarität mit allen, die von Erdogan verfolgt werden. "Erdogan versucht, in der Türkei eine offene Diktatur einzurichten und die deutsche Regierung lässt sich von ihm erpressen. Das darf nicht so weiter gehen.", sagt Sahra Wagenknecht. Dietmar Bartsch weist auf die Verantwortung der Bundesregierung hin. Sie müsse endlich klare Kante gegenüber Erdogan zeigen. Beide betonen die Wichtigkeit, dass dieTürkei zur Demokratie zurückkehrt.

Mehr dazu im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.