BLOG
04/11/2015 05:31 CET | Aktualisiert 04/11/2016 06:12 CET

Diese Gewohnheiten machen euch als Unternehmer erfolgreich

Kentaroo Tryman via Getty Images

Haben Sie sich schon einmal gefragt, weshalb einige Firmen florieren, während andere schon nach kurzer Zeit aufgeben? Unter anderem liegt dies an den Gewohnheiten des Unternehmers. Welche sich positiv auf die geschäftliche Entwicklung auswirken, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Innere Stärke beweisen und mit Kritik konstruktiv umgehen

Für Ihren Erfolg reicht es nicht, wenn Sie als Unternehmer nach außen hin selbstbewusst auftreten. Auch innerlich müssen Sie stark sein und an sich glauben. Ihre Gedanken leiten Sie auf Ihrem Weg mehr, als Sie glauben.

Wer ein Ziel vor Augen hat und dieses positiv gestimmt in Angriff nimmt, erreicht es eher, als jemand, der verzweifelt nach Aufträgen Ausschau hält und nicht an seine Kräfte glaubt.

Selbstvertrauen benötigen Sie erst recht, wenn die finanzielle Situation sehr angespannt ist oder wenn Sie Rückschläge hinnehmen müssen. Sie müssen stets gelassen bleiben. Sonst geben Sie vorschnell auf.

Wird an Ihrem Unternehmen Kritik geübt, dürfen Sie diese nicht als Angriff auf Ihre Persönlichkeit werten. Als solcher ist der Hinweis Ihres Gegenübers in den meisten Fällen auch nicht gemeint.

Vielmehr nehmen Sie die Kritik erst einmal zur Kenntnis, ohne sie zu werten. Gehen Sie auf Distanz und betrachten Sie die Äußerungen des anderen mit Abstand. Womöglich hat er recht.

Dann können Sie die Kritik als Verbesserungsvorschlag ansehen und entsprechend Abhilfe schaffen. Lassen Sie sich von Ihrem Kritiker motivieren und bedanken Sie sich anschließend bei ihm. Dies kann eine gute Ausgangsbasis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit sein.

Nach außen hin souverän auftreten

Lassen Sie Ihre Launen niemals an Ihren Angestellten aus. Seien Sie stets ein ruhiger und gelassener Vorgesetzter. Um souverän zu wirken und Ihre Forderungen durchzusetzen, braucht es keiner lauten Worte.

Ihre Körpersprache sagt viel über Sie aus. Lernen Sie, Ihr Auftreten zu kontrollieren und seien Sie sich Ihrer inneren Stärke bewusst. So wirken Sie selbstbewusst, ohne arrogant aufzutreten. Üben Sie sich regelmäßig in der Rhetorik, damit Sie Ihre Mitarbeiter und Geschäftspartner überzeugen können.

Seien Sie im Umgang mit Ihren Mitarbeitern und Kunden höflich. Diese Gewohnheit überträgt sich umgehend auf Ihr Umfeld. Man wird Ihnen denselben Respekt zollen und Ihnen mit derselben Aufmerksamkeit entgegen treten.

Prioritäten setzen

Damit Sie zeitlich nicht ständig unter Druck stehen, müssen Sie in Ihrem Tagesablauf Prioritäten setzen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Arbeiten, lassen Sie sich nach Möglichkeit nicht durch Telefonate, Besucher oder andere Nebensächlichkeiten ablenken.

Berufliche Belange haben in Ihrem unternehmerischen Leben Vorrang. Doch vergessen Sie auch Freunde und die Familie nicht. Sie benötigen regelmäßige Auszeiten, damit Sie Ihre Akkus wieder auftanken und Ihrer Arbeit mit Elan nachgehen können.

Letztere Gewohnheit ist für Einzelunternehmer besonders wichtig. Grundsätzlich können Sie sich ihren Tagesrhythmus allein einteilen und brauchen auf niemanden Rücksicht nehmen. Doch auch sie sollten sich einen festen Plan aufstellen, damit sie effektiv arbeiten.

Erfolgreiches Handeln: In diesen 17 Punkten denken reiche Menschen anders als Sie

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite