BLOG
17/08/2016 10:11 CEST | Aktualisiert 18/08/2017 07:12 CEST

Schwuler Popsänger verhüllt sich

Alfonse Pagano via Getty Images

Mitten in der Debatte über ein Burka-Verbot in Deutschland, Burkinis und Niqabs, tritt der offen schwule Popsänger Mave O'Rick verhüllt bei einem CSD auf, um dazu den religionskritischen Song "Jeder bete für sich allein" zum besten zu geben.

Gut gemachte Provokation oder unverschämte Beleidigung einer Religion?

Urteilt selber.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: