BLOG
04/08/2015 13:24 CEST | Aktualisiert 04/08/2016 07:12 CEST

DSDS-Sieger Daniel Schuhmacher: "Coming out ist Privatsache"

GettyImages

Mave O'Rick im Outtaview mit Daniel Schuhmacher, der die DSDS-Staffel im Jahr 2009 gewonnen hat - über Musik, sein Coming out als schwuler Mann und seine Zukunftspläne

Lieber Daniel,

vielen Dank, dass Du Dich meinen Fragen gestellt hast und Teil der Outtaview-Serie bist.

Ich kannte Dich nur aus der DSDS Staffel von 2009, die Du dann ja auch gewonnen hattest. Es war die letzte Staffel, die ich verfolgt habe, und offenbar war es auch die letzte mit einer gewissen medialen Relevanz.

Ich bin ganz ehrlich: Ich war damals kein besonders großer Fan von Dir. Allerdings kann ich mich auch nicht daran erinnern, für wen ich stattdessen die Daumen drückte. Somit macht Dein Sieg wohl mehr Sinn, als ich zu dieser Zeit dachte.

Ich glaube ich fand Dich und Dein Image zu weinerlich und zu soft, und so bin ich heute umso erstaunter und positiv überrascht, wie klar und wie sachlich Dein Auftreten und Erscheinen jetzt wirkt.

Ich finde es gut, dass Du trotz des nicht ganz so ernst zu nehmenden Konzepts, nicht versucht hast einen Clown zu spielen, sondern alle Antworten mit einer informativen Sachlichkeit gegeben hast.

Gerade in Zeiten von aufgeheizten Diskussionen überall und zu jedem Thema, tut Sachlichkeit der Welt mal ganz gut. Es ist also eine ganz ratsame Eigenschaft.

Ich wünsche Dir musikalisch weiterhin viel Erfolg. Denn Musik scheint genau das zu sein, was Du machen möchtest.

Dein Mave O'Rick

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.


Lesen Sie auch:

„Deine Zukunft wird fantastisch sein!" Hillary Clinton macht homosexuellem Jungen auf Facebook Mut

Hier geht es zurück zur Startseite