BLOG
16/12/2015 13:50 CET | Aktualisiert 16/12/2016 06:12 CET

Delphi ist schwanger

Der Zoo Duisburg wartet aufs "Christkind". Gemeint ist hiermit das Delfinkalb mit den Dephi schwanger ist - das könnte um die Weihnachtstage das Licht der Welt erblicken.

Delfindame Delphi bereits in Duisburg geboren


Am 11. Juli 1992 wurde Delphi als Tochter von Flapine und Playboy geboren. Sie entwickelte sich prächtig und ist bereits mehrfach Mutter geworden. So ist Delphi die Mutter von Dolly (geboren 2007), die nun in Nürnberg lebt. Ebenfalls von dem Duisburger Delfinmännchen Ivo ist Delphis Tochter Dörte, die am 27. August 2011 geboren wurde und sich im Zoo bester Gesundheit und Pflege erfreut.

2015-12-15-1450179878-6496139-P6180012.JPG Die Jungtiere im Zoo Duisburg sind immer wieder neugierig und schauen sich die Besucher an, die vor der Präsentation an den Unterwasserscheiben vorgehen. © Philipp J. Kroiß

Zucht in Duisburg: transparent und erfolgreich


Auf der Seite des Delfinariums kann jeder sämtliche Daten zur Haltung in Erfahrung bringen. Diese Transparenz ist weltweit einmalig und einmal mehr leistet der Zoo Pionierarbeit - wie auch in Sachen Delfinhaltung und -zucht: In Deutschland gelang die erste erfolgreiche Nachzucht von atlantischen Großtümmlern in Duisburg im Jahre 1978 - vor 37 Jahren.

Insgesamt 22 Lebendgeburten gab es in Duisburg. Davon überlebten - wie in der Wildbahn (Henderson et. al, 2014) - rund 40 Prozent die ersten drei Jahre. Die meisten Jungtiere sterben während des ersten Lebensmonats.

Nach Abschluss der kritischen Zeit übersteigt die Lebenserwartung der Großtümmler im Zoo Duisburg (und in wissenschaftlich geführter Menschenobhut generell) bereits die ihrer wilden Artgenossen. Legt man die Daten der medianen Lebenserwartung zu Grunde (eine wissenschaftlich anerkannte und verlässliche Größe), leben die Duisburger Großtümmler länger als ihre wilden Artgenossen.

2015-12-15-1450181671-7368654-ZPlakatLebenserwartungLoroParque.JPG Aushang im Loro Parque

Geburt eines Delfinkalbes


Wenn es bei Delphi dann soweit ist, wird die Geburt etwa ein bis zwei Stunden in Anspruch nehmen. Üblicherweise sieht man zuerst die Schwanzflosse des Kalbes; auf der Seite des Delfinariums findet man dazu ein interessantes Video. Durch den Kontakt mit dem Wasser wird die im Mutterleib noch weiche und biegsame Fluke fest genug, um für den nötigen Antrieb zu sorgen.

Hat das Kalb den Bauch der Mutter verlassen, wartet schon die erste große Aufgabe auf das Tier - der erste Atemzug. Dabei hilft dann aber die frischgebackene Mutter gern - besonders wenn sie so erfahren ist wie Delphi oder schon andere Geburten beobachtet hat. Fortan schwimmt das Jungtier neben der Mutter im sogenannten hydrodynamischen Sog mit.

Delfinaufzucht in Duisburg


Im Delfinarium werden Delfinbabys regelmäßig untersucht. Dieses erfolgreiche Konzept dient der Prävention, um Probleme frühzeitig zu erkennen. Zudem werden Jungtier und Mutter in den ersten acht Wochen nach der Geburt rund um die Uhr mit Unterwasserkameras beobachtet.

Der erste Monat ist die heikelste Zeit für Delfine - sowohl in der Wildbahn als auch in Menschenobhut. Delfinmütter haben eine eine diffuse, epitheliochoriale Plazenta, was bedeutet, dass kein Transfer von Antikörpern von der Mutter zum Kalb vor der Geburt stattfinden kann. Die Tiere werden also schutzlos geboren. Einzig und allein durch die Muttermilch bekommen sie dann Antikörper und das Immunsystem konstituiert sich langsam.

Somit wird klar, weshalb innerhalb des ersten Lebensmonats die Verlustrate von Jungtieren in der Wildbahn und in Menschenobhut natürlich hoch ist. Ist diese kritische Zeit aber für das Jungtier von Delphi überstanden, lässt die Statistik den Schluss zu, dass sie ein tiergerechtes, gesundes und auch ein (im Verhältnis zu seinen wilden Artgenossen) langes Leben erwartet.

Weiterführender Link: www.delfinarium-zoo-duisburg.de/fortpflanzung

Warten auf das Christkind


Vor der Geburt ist das aber natürlich alles noch Zukunftsmusik. Erstmal heißt es, der werdenden Delfinmutter nur das Beste zu wünschen.

Der Zoo Duisburg gehört mit seinem Team zu den angesehensten und erfahrensten Delfinarienhalter mit einem international hervorragenden Ruf. Die Zucht ist seit Jahren erfolgreich und die Tiere sind in einem erstklassigen Zustand völlig tiergerecht gehalten. Dies haben bereits viele Experten bestätigt.

Dieses süße Meerestier läuft in Japan sogar Hello Kitty den Rang ab

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite