BLOG
10/03/2016 05:30 CET | Aktualisiert 11/03/2017 06:12 CET

Warum Hessen seine Selbstbestimmung abgegeben hat

ullstein bild via Getty Images

2016-03-07-1457334724-8422025-HUFFPOST.jpg

Wer lässt sich schon gern etwas vorschreiben, noch dazu von Leuten, die einem fremd sind? Niemand, möchte man glauben. Doch weit gefehlt.

Fast Zweidrittel, so zeigen die jüngsten Kommunalwahlen in Hessen, haben das Sagen anderen überlassen, indem sie auf ihr Wahlrecht verzichteten.

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Die Gründe dafür mögen unterschiedlich sein. Doch das Resultat ist eindeutig. Jene, die die AfD super finden, wählten und brachten ihr so zweistellige Zustimmung.

Wem das missfällt, sollte bedenken: Man darf die AfD-Fans nicht allein lassen, nicht auf der Straße und nicht im Wahllokal.

Auch auf HuffPost:

Wahlschock in Hessen: AfD erreicht aus dem Stand zweistelliges Ergebnis

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.