BLOG
01/10/2015 05:50 CEST | Aktualisiert 01/10/2016 07:12 CEST

Georgia: Hinrichtung - Staat nimmt Kindern die Mutter

2015-09-30-1443637647-7405894-Todesstrafe003.jpg

Trotz aller Bitten der Kinder - Georgia ermordet ihre Mutter

Es ist so ein Moment, der den Autor dieser Zeilen fassungslos werden lässt. Was ist das für ein System, dass trotz des Flehens der Kinder, deren Mutter abschlachtet. Da bleibt dem Autor die Sachlichkeit im Halse stecken!

Allein an der auch von uns beworbenen Petition für Kelly Gissendaners Leben haben sich 92036 Menschen beteiligt. 92036 Menschen deren Wille ihr Leben zu retten, für die Henker keine Rolle spielte. Selbst der Papst hatte sich für sie eingesetzt... Gnadenlos haben sie ihr blutiges Handwerk ausgeführt und somit aus Halbwaisen, Vollwaisen gemacht.

Noch kurz vor der Hinrichtung wurden die Kinder von Frau Gissendaner vor dem "Board of Pardons and Paroles" angehört. Ich habe sie auf Fotos in diesem schweren Moment gesehen und konnte ihren Anblick kaum ertragen, so sehr fühlte ich mit ihnen... Es ist eine Schande, was dieses "Board of Pardons and Paroles" diesen Menschen mit ihrer unmenschlichen Entscheidung angetan hat. Sie mögen sich hinter ihren Gesetzen und Vorschriften verstecken, aber es ist zu hoffen, dass diese Mörder eines Tages zur Rechenschaft gezogen werden, für ihre Verbrechen an der Menschlichkeit.

1997 wurde der Mann von Kelly Gissendaner durch ihren Liebhaber ermordet. Die Tat war wohl durch beide geplant. Ausgeführt hat dieses Verbrechen jedoch ihr Liebhaber, aber er bekam als Strafe Lebenslänglich, während Frau Gissendaner zu Tode verurteilt wurde. Mit Rechtsprechung hat Das nichts mehr zu tun...

Frau Gissendaner hatte sich während ihrer langen Haft in der Todeszelle sehr zum positiven verändert. Zwei ihrer Kinder hatten ihr mittlerweile sogar ihre Tat vergeben und wollten nun nicht auch noch ihre Mutter verlieren. Ja, Frau Gissendaner absolvierte während der Haft sogar eine Ausbildung zur Religionslehrerin. Nun ist sie die erste Frau seit 70 Jahren die in Georgia exekutiert wurde.

In ihren letzen Worten sagte Frau Gissendaner kurz vor ihrer Hinrichtung, dass sie ihre Kinder liebe und stolz auf sie sei. Was auch immer heute geschehe, Liebe besiege den Hass. Und sie fügte hinzu: "Verzweifelt nicht und bleibt stark. Ich liebe euch."

https://lancelotarmstrong.wordpress.com/

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite