BLOG
04/11/2015 06:52 CET | Aktualisiert 04/11/2016 06:12 CET

Mit diesem simplen Tipp verbessert ihr euren Tee-Genuss

2015-11-03-1446547483-9970386-744252_original_R_K_B_by_JrgBrinckheger_pixelio.de.jpgFoto: Jörg Brinckheger/pixelio

Wenn es Stürme, Regen und kühle Temperaturen gibt, sehnt sich der Mensch nach Wärme. Die darf dann von innen und von außen kommen. Also: Heizung an - und hoch die (Tee-)Tassen! Vielleicht noch ein schönes Buch, um die Pause auf dem Sofa zu vervollkommnen.

Wie gemacht, um das innere Thermometer in die Höhe zu treiben und wunderbar zu entspannen, sind Tees mit Johanniskraut, das die Sonne eingefangen hat, Hopfen zum Relaxen, Hagebutte für eine geballte Ladung Frische, Huflattich für vielleicht schon erkältete Atemwege und Lindenblüten, um uns an sanfte Sommertage zu erinnern.

Wer hingegen den Kick von schwarzem oder grünem Tee benötigt, sollte auf eine gute Qualität achten - und sich genug Zeit für die Zubereitung nehmen.

Dabei schonen ganzheitlich angebaute Tees die Umwelt und man brüht sich selbst auch wirklich nur einen herrlichen Tee und keine Schadstoffe. Wer Folgendes beachtet, wird nicht nur seinen Tee-Durst löschen, sondern einen Moment der Ruhe und des Genusses zelebrieren.

Beste Wasserqualität erhöht den Teegenuss

Die Wasserqualität ist für die Qualität eines Aufgusses entscheidend. Wer seinen Schwarz- oder Grüntee schon einmal mit sehr hartem, kalkhaltigem Wasser zubereitet hat, kennt die unschönen Schlieren, die oben auf dem Tee schwimmen.

Sie sehen nicht nur unappetitlich aus, sondern sie reduzieren auch ganz deutlich den vollkommenen Genuss. Abgesehen davon: Auch der Wasserkocher leidet unter kalkhaltigem Wasser, muss regelmäßig gereinigt und irgendwann vielleicht sogar entsorgt werden.

Profis und leidenschaftliche Tee-Liebhaber nutzen deshalb einen Filter, um ihr Teewasser zu entkalken. Das rundet den Geschmack des Teewassers perfekt ab. Wer dann noch zu Hopfen, Melisse oder zu ayurvedischen Teemischungen greift, hat eine perfekte Wellness-Anwendung zum Trinken!

Video:Geniale Wiederverwertung: Darum sollten Sie gebrauchte Teebeutel nicht wegschmeißen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite