BLOG
31/01/2016 11:51 CET | Aktualisiert 31/01/2017 06:12 CET

Echte Männer schenken mit Herz

By R Parulan Jr. via Getty Images

2016-01-28-1453973161-4637037-Bild1_015_003_4c__58048.jpg Foto: Grit Langenbach

Selber machen ist auch etwas für „echte Kerle". Hier geht es nicht um das Ausleben der femininen Ader. Ganz im Gegenteil. Er findet alle notwendigen Materialien im Baumarkt und kann sich ganz entspannt in gewohnten Gefilden bewegen. Die Nummer eins für den Mann:

Das Woll-Herz

Benötigt werden: Nägel, Holz und Kordel. Wer hat, der nimmt rote Wolle. Die Nägel werden in Herzform in die Holzplatte geschlagen, allerdings nur so tief, dass sich die Wolle noch um die Nägel wickeln lässt. Nun beginnt man an einer beliebigen Stelle mit dem Faden zu wickeln und spannt den Faden kreuz und quer von einem Nagel zum anderen. Da soll mal einer sagen, dass die Männer einfallslos sind ...

Eine weitere - durchaus interessante Variante:

Ein Bild. Ein Brett

- gerne auch schön rustikal - mit der Wunschfarbe einstreichen und trocknen lassen. Anschließend eine Schablone in Herzform platzieren und mit einem großen Pinsel drum herum streichen; wenn es nicht zu 100% deckt, hat man noch einen schönen rustikalen Effekt. Wer mag und hat, bringt noch einen Schlüssel an und überreicht seiner Liebsten somit den Schlüssel zum Herzen. Was könnte romantischer sein?

Auch auf HuffPost:

Video:Schnellste Handyhülle der Welt: Mit diesem Trick können Sie innerhalb von Sekunden eine Smartphone-Hülle basteln

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.