BLOG
08/10/2014 05:09 CEST | Aktualisiert 08/12/2014 06:12 CET

Opas Koch- und Küchentipps - Heute: Kochen für kleines Geld III

Fuse via Getty Images

Opa kocht leidenschaftlich gerne und - so sagen jedenfalls seine Gäste - auch ausgesprochen gut. Gleiches gilt natürlich für Oma. Die Erfahrungen, die beide über alle die Jahre in der Küche gesammelt haben, hat Opa jetzt für die Huffington Post Deutschland aufgearbeitet und wird sie künftig wöchentlich als „Opas Koch- und Küchentipps" veröffentlichen.

Heute geht es noch einmal um das Thema „Kochen für kleines Geld".

So, jetzt komme ich endlich meinem Versprechen nach, noch ein paar Rezepte für preiswerte Gerichte zu liefern, die aber trotzdem etwas hermachen. Folgendes habe ich für Sie im Angebot: Pellkartoffeln mit Nordseekrabben, Majoran-Kartoffeln und überbackenes Schweinefilet "bella Italia".

Die drei Gerichte kosten pro Person, wenn man günstig und preisbewusst einkauft, allesamt weniger als 2,50 Euro. Das ist zwar auch noch Geld, dafür sind die Rezepte aber nicht nullachtfünfzehn und auch noch einfach zu kochen. Zu finden sind sie weiter unten oder in Opas Kochbuch unter Hauptgerichte. Bei einer Mengenreduzierung können sie natürlich auch als Zwischengerichte aufgetischt werden. Was soll ich sagen? Chacun à son goût.

Pellkartoffeln mit Nordseekrabben

Zutaten (2 Personen):

1 Päckchen Nordseekrabben, zirka 500 g festkochende Kartoffeln, Zitrone, Limonenöl, Joghurt, Crème fraiche (oder saure Sahne), Schnittlauch, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln gut waschen und ungeschält kochen. - Joghurt mit ein bis zwei Löffel Crème fraiche verfeinert und mit Limonenöl, Schnittlauch, Salz und Pfeffer abschmecken. - Krabben mit etwas Zitronensaft säuern. - Krabben, Dipp und Kartoffeln auf Tellern dekorieren - fertig und lecker.

Tipp: Wenn Kartoffeln übrig sind, am nächsten Tag für Brat- oder Majorankartoffeln verwenden.

Majoran-Kartoffeln

Zutaten (2 Personen):

250 g Gehacktes (Gemischtes oder Rind), 400 - 500 g Kartoffeln, 3 Zwiebeln, 200 g Gouda, Majoran (getrocknetes), Butterschmalz, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln gut waschen und ungeschält kochen. Etwas abkühlen lassen und pellen. Dann ganz abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Käse grob raspeln. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. - In einer Pfanne Kartoffeln und in einer anderen Zwiebeln goldbraun braten. Zwiebeln beiseite stellen und in dieser Pfanne das Gehackte anbraten, pfeffern und salzen, Zwiebeln und Kartoffeln zugeben und unterheben. Mit dem Majoran gut würzen und ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Den Käse darüber streuen und einschmelzen lassen. In einer großen Schüssel servieren - fertig und lecker.

Überbackenes Schweinefilet „bella Italia"

Zutaten (2 Personen):

400 g Schweinefilet, 1 große Tomate, Mozzarella, Rucola-Salat, Basilikum, Balsamico-Crème, Olivenöl, Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Tomate waschen und in Scheiben schneiden. Mozzarella in Scheiben schneiden. Rucola waschen und trocken schleudern. Schweinefilet in vier Medaillons teilen. - Rucola auf Teller verteilen sowie mit Olivenöl und Balsamico-Essig und Salz und Pfeffer würzen. Schweinefilet-Medaillons auf der einen Seite zirka zwei Minuten anbraten, wenden, salzen und pfeffern und mit je einer Scheibe Tomate und Mozzarella belegen. Pfanne mit Deckel verschließen und Temperatur etwas drosseln. Wenn der Käse angeschmolzen ist, mit einem Blatt Basilikum dekorieren und Fleischstücke auf das Rucola-Bett legen - fertig und lecker.

Mehr zu den Themen Lebensmitteln und Kochen findet sich auf Opas Blog.