BLOG
05/08/2015 15:21 CEST | Aktualisiert 05/08/2016 07:12 CEST

Skrupellosigkeit der Schleuser kennt keine Grenzen

dpa

Am Mittwoch den 5. August 2015 hat die Bundespolizeiinspektion Berggießhübel kurz nach 04:00 Uhr rund 60 unerlaubt eingereiste Personen festgestellt. Im Zuge dessen konnten die Beamten auch 2 Schleuser auf frischer Tat erwischen und festnehmen.

Die Personen wurden auf der Bundesautobahn 17 im Bereich der Autobahnabfahrt Bahretal von den Beamten festgestellt.

Bei den eingeschleusten Personen handelt es sich laut Meldung um syrische, pakistanische, afghanische und eritreische Staatsangehörige. Unter ihnen befinden sich auch mehrere Familie mit Kindern.

Außerdem wurde eine Person bei der Schleusung so schwer verletzt, dass sie direkt nach Feststellung durch Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Alle Personen befinden sich aktuell in der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel und werden dort durch die Beamten betreut.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Lesen Sie auch:

2015-08-06-1438870629-2559366-10000.png

200 Menschen aus Deutschland, darunter Politiker, Schauspieler, Musiker, Studenten und andere Menschen haben in der Huffington Post ein wichtiges Zeichen gesetzt: Sie haben den Flüchtlingen in Deutschland zugerufen: "Willkommen, gut, dass ihr hier seid, weil..."

Seit dieser Aktion erreichen uns täglich weitere Dutzende Beiträge zu diesem Thema. Wenn Sie sich an der Diskussion mit einem eigenen Artikel beteiligen wollen, schreiben Sie an blog@huffingtonpost.de.

Es ist Zeit, dass wir in Deutschland ein Zeichen setzen. FÜR Weltoffenheit, FÜR Toleranz und FÜR Menschen in Not

An alle Flüchtlinge, diese 22 Zeilen sind für euch

Hier geht es zurück zur Startseite