BLOG
29/12/2015 11:34 CET | Aktualisiert 29/12/2016 06:12 CET

Shady XV - Various Artists CD Kritik

2015-12-29-1451368455-9425551-ShadyXVVariousArtists.jpg

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Zum 15-jährigen Label-Jubiläum wurde die Compilation Shady XV veröffentlicht. Die Doppel-CD enthält eine Zusammenfassung früherer Hits und neuen Stücken.

Die CD X beinhaltet das neue Material, darunter neue Songs von Eminem, Slaughterhouse, Bad Meets Evil, Yelawolf, D12, Skylar Grey. Die CD V beinhaltet demzufolge die älteren Stücke von 50 Cent, Eminem (2x Lose Yourself; eine Version davon ist ein Demo und als Bonustrack deklariert), Yelawolf und weitere.

Ingesamt läuft die komplette Compilation über 2 Stunden und weiß zu überzeugen. Eine Stücke sind vielleicht schwächer, dafür sind aber frühere Hits sowie vielversprechende neue Stücke enthalten. So vielversprechend, dass ich mich auf die neuen Releases der Künstler auf den "X"-CD freue.

"Guts Over Fear" featuring Sia ist ein großes Stück von Eminem, bei "Twisted" (Yelawolf, Eminem, Skylar Grey) handelt es sich um einen Song, eine seltene Gelegenheit, wo Eminem clean singt. Aber dahinter verbergt sich ein übergroßer Hit mit Potenzial.

Sehr interessante und hörenswerte Compilation.

Tracklist:

CD 1:

1. Eminem - ShadyXV

2. Slaughterhouse - Psychopath Killer featuring Eminem und Yelawolf

3. Eminem - Die Alone featuring Kobe

4. Bad Meets Evil - Vegas

5. Slaugherhouse - Y'all Ready Know

6. Eminem - Guts Over Fear featuring Sia

7. Yelawolf - Down

8. D12 - Bane

9. Eminem - Fine Line

10. Skylar Grey, Eminem und Yelawolf - Twisted

11. Eminem - Right For Me

12. Eminem, Royce da 5'9", Big Sean, Danny Brown, Dej Loaf und Trick-Trick - Detroit vs. Everybody

CD 2:

1. 50 Cent - I Get Money

2. D12 - Purple Pills

3. Eminem - Lose Yourself

4. Obie Trice, Kuniva, Bobby Creekwater, Ca$his und Stat Quo - Cry Now (Shady Remix)

5. Yelawolf - Let's Roll featuring Kid Rock

6. Slaughterhouse - Hammer Dance

7. 50 Cent - P.I.M.P.

8. Eminem, 50 Cent, Ca$his und Lloyd Banks - You Don't Know

9. D12 - My Band

10. Obie Trice - Wanna Know

11. 50 Cent - Wanksta

12. Obie Trice - The Setup featuring Nate Dogg

13. 50 Cent - In da Club

14. D12 - Fight Music

15. Yelawolf - Pop the Trunk

Bonustrack:

16. Eminem - Lose Yourself (Original Demo Version)

Auch auf HuffPost:

Video: Bewegend:

Familie macht rührendes Zeitraffer-Musikvideo einer Schwangerschaft

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Lesenswert: