BLOG
21/10/2015 07:59 CEST | Aktualisiert 21/10/2016 07:12 CEST

Schöne Töchter von Flix Comic Kritik

2015-10-20-1445319714-9347734-flixschnetchter.jpg

Wir tragen es alle in uns. Dieses Bedürfnis gemocht und geliebt zu werden. Speziell, wenn es um eine Partnerschaft geht, also eine Beziehung, keine rein platonische Angelegenheit, gibt es immer wieder Dinge, die wir uns im Rausch der Gefühle schön reden (müssen/möchten). Doch das führt manches Mal zu Ergebnissen, die wir uns so nicht gewünscht, geschweige denn erdacht haben.

Absurde Beziehungssituationen

Und dann gibt es da noch Flix, der mit seiner Band „Schöne Töchter" Comic-Strips serviert, die sich genau diese Beziehungsproblematiken und verschiedenen Faktoren zu eigen machen.

Es ist dabei egal, ob man auf dem Weg zu einer Wohnungsbesichtigung ist und absurde Dinge durchgeht, der Partner, die Partnerin, alles abnickt und kurz vor der Wohnungstür einheitlich ruft, dass die Wohnung nun nicht mehr erwünscht ist. Und der Vermieter steht da wie angewurzelt, weiß nicht wie ihm geschieht und kann seine Wohnung nun doch nicht mehr vermieten.

Beziehung mit Humor

Das ist allerdings nur eines von vielen Beispielen, die hier von Flix in humorvoller Art und Weise dargestellt werden. Und doch sind die Szenen nicht so absurd, dass sie unwirklich sind. Man kann sich nahezu alles vorstellen, selbst das Outing der Tochter als Lesbe, wo die Mutter als Drachen dargestellt wird.

So was sollte in einem aufgeklärten Zeitalter zwar nicht mehr vorkommen aber, es gibt auch andere Dinge, die nicht vorkommen sollen und dennoch passieren. Flix bringt seine Zeichnungen auf den Punkt und bringt Humor in die Beziehungsaspekte rein.

Video:Lesebestätigung abstellen: Das Facebook-Problem: Mit diesem Trick retten Sie Ihre Beziehung

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite