BLOG
17/12/2015 12:02 CET | Aktualisiert 17/12/2016 06:12 CET

Schilling & Blum - „Laut Wikipedia bin ich nicht internetsüchtig!" - Analoge Cartoons für digitalisierte Menschen Buchkritik

2015-12-16-1450268764-3029563-9783830333982.jpg

Das dünne Buch „'Laut Wikipedia bin ich nicht internetsüchtig!' - Analoge Cartoons für digitalisierte Menschen" kommt von den beiden Künstlern Schilling&Blum. Das Duo besteht aus Michael Schilling und Jan Blum. Das Buch enthält zahlreiche Cartoons zum Thema digitale Welt und wie man heutzutage damit umgeht.

Das Ganze hat natürlich eine humoristische Note. Sie handeln von im Sandkasten spielende Kinder, wo der eine sagt, dass sein Gegenüber bloß nicht meine solle in 20 Jahren eine Anfrage bei Facebook zu schicken nur weil man jetzt im Sandkasten zusammen sitzt. Oder die Angst der Eltern, dass das eigene Kind Single bleibt, weil es keinen Tinder-Account hat. Hier werden Klischees ausgepackt. Klar.

Dennoch gibt es da im Hinterstübchen eine leise Stimme die sagt: „So abwegig ist das heutzutage nun auch wieder nicht." Und tatsächlich scheint es vielerorts genau darauf hinaus zu laufen. Vor wenigen Tagen erst rempelte mich ein Jugendlicher an, der mit seinem Smartphone beschäftigt war. Als ich mich umsah, rief seine weibliche Begleitung irgendwelchen Schwachfug statt einer Entschuldigung. Heute schenkt man Technik statt Erziehung. Heute werden Kinder einfach dem Leben überlassen statt darauf vorbereitet.

Und das sind so Dinge, die ich hier in den Cartoons sehe. Es ist lustig. Bis die Aussage des Cartoons sacken kann. Dann wird einem bewusst, das wir uns genau darauf zu bewegen. Und zwar auf eine noch viel schwärzeren Version als hier im Buch geschildert. Ich befürchte, das Buch wird die falschen Menschen erreichen. Aber letztendlich ist es gut, wenn es überhaupt jemanden erreicht. Witzige Cartoons zum Thema digitale Welt. Gelungen.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite