BLOG
11/02/2017 14:58 CET | Aktualisiert 12/02/2018 06:12 CET

Rayk Anders - Eure Dummheit kotzt mich an - Wie Bullshit unser Land vergiftet Buchkritik

2017-02-11-1486839690-8158502-raykanders.jpg

Der Titel „Eure Dummheit kotzt mich an" von Rayk Anders spricht schon für sich. Nicht umsonst nennt sich sein Videoblog „Armes Deutschland". Der Untertitel des Buches ergänzt wunderbar mit „Wie Bullshit unser Land vergiftet" aber auch die Rückseite glänzt mit der Aufforderung „Erst denken, dann posten!" und dem ersten Satz „Deutschland ertrinkt in Angst", der den Zustand des Landes beschreibt wie kaum ein anderer.

Ich kannte die Youtube-Videos schon vor dem Buch und empfand diese als nützlich, aber für mich als nicht notwendig, da ich eine gefestigte Basis habe. Und ich kann mich auf Serien, Filme und kürzere Videos einfach nicht so fokussieren, wie auf Geschriebenes. Aber, ich muss gestehen: es gibt auch für mich noch eine Menge zu lernen. Alles andere wäre mit Verlaub einfach auch arrogant. Genau so lobenswert wie die Videos ist allerdings auch das Buch. Und sein Unterfangen ein wenig Aufklärung zu schaffen. Bedarf ist jedenfalls genug vorhanden.

Kopfschmerzen habe ich bei den vielen Dinge wie Halbwissen und Falschmeldungen bekommen. Da müsste man eigentlich eine Kopfschmerztablette mitschicken. Aber es ist wichtig. Generell und vielleicht aktuell im Speziellen. Die direkte Art gefällt mir jedenfalls gut und auch die Argumentationskette sowie die Recherchearbeiten, die hier enthalten sind.

Mir graut es vor Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen. Und das ist nur eines von vielen Beispielen, bei den Rayk Anders mit der entsprechenden Zielgruppe aufräumt. Ein für sich gewonnener Leser und das Buch hat sich schon gelohnt. Aber auch jeder Andere kann und sollte sich das Buch vielleicht zu Gemüte führen. Einfach festigen, ergänzen und mit neuen Argumenten aufwarten. Das scheint schon eine erstrebenswerte Sache.

Großes und wichtiges Buch.

Punkte: 10 von 10