BLOG
12/04/2016 07:14 CEST | Aktualisiert 13/04/2017 07:12 CEST

NCIS: L.A. Staffel 6 DVD Kritik

2016-04-08-1460095296-5849422-NCISL.A.Staffel6DVDKritik.jpg

Das Team um „G" Callen (Chris O'Donnell) und Sam Hanna (LL Cool J) besteht zusätzlich noch aus Special Agent Kensi Blye (Daniela Ruah) LAPD-Kontaktmann Marty Deeks (Eric Christian Olsen) sowie Technikfreak Eric Beale (Barrett Foa) und die Analytikerin Nell Jones (Renée Felice Smith). Über dem Team steht natürlich Hetty Lange (Linda Hunt) mit ihrer schützenden Hand und auch NCIS-Vizechef Owen Granger (Miguell Ferrer) sollte man weder vergessen noch unterschätzen.

Am Ende der fünften Staffel saßen Callen und Hanna noch in einem frischt entdeckten U-Boot fest. Dort geht es nahtlos weiter. Es fuhr gerade los als die vergangene Staffel zu Ende ging und somit einen Cliffhanger, einen fiesen wie ich betonen möchte, zurückließ. Es stellt sich heraus: Es sind Glaubenskrieger und beide machen sich darauf gefasst nicht mehr aus dem Unterwassergefährt zu kommen. Gleichzeitig geben sie aber nicht auf.

So fängt es ja schon gut an. Und es geht weiter. Spannend bis zum geht nicht mehr. Man mag vielleicht denken, es gehen einem irgendwann doch mal die Ideen aus. Dem ist allerdings nicht so.

Bei „NCIS: L.A. Staffel 6" gibt es wieder 24 neue Episoden, die Spannung versprechen. Irgendeiner vom Team ist immer in der Bredouille und irgendeiner vom Team ist es meist nicht und kann helfen. Ein einfaches wie effektives Konzept. Doch derlei Ideen können noch so einfach sein, wenn es mit der Umsetzung nicht klappt. Bei NCIS im Allgemeinen scheint dies wunderbar zu klappen aber auch - natürlich - bei NCIS L.A.

Insgesamt ein vielseitiges Spektakel mit zahlreichen abwechslungsreichen Szenen. Egal ob jetzt actiongeladen oder aber romantisch. Einige Überraschungen - speziell im romantischen Bereich gibt es auch. Wer es spannend mag, ist hier - wie immer - goldrichtig.

Hier könnt ihr die Staffel kaufen.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: