BLOG
09/08/2015 08:27 CEST | Aktualisiert 09/08/2016 07:12 CEST

Michael Fritz Schumacher im „Short & Sweet"-Interview

2015-08-07-1438953041-3377697-3_michael.jpg
© Hannes Caspar; Auf dem Bild: Michael Fritz Schumacher

Michael Fritz Schumacher, Schauspieler, konnte ich über ein Gespräch zu der Webserie „Für Umme" für das „Short & Sweet"-Interview gewinnen. Die ausführlichen Antworten sprechen für sich. Viel Spaß beim Lesen des Interviews der etwas anderen Art.

1.Was sollten wir besser nicht von Dir wissen?

Ich bin ein schrecklicher Morgenmuffel: Gesicht zerknautscht, Haare sträuben sich in alle Richtungen. Angeblich sehe ich morgens aus wie ein tasmanischer Teufel.

2. In Deiner Freizeit beschäftigst Du Dich mit?

Als freiberuflicher Schauspieler ist man eigentlich nur am Arbeiten. Aber da gibt es zwei Kategorien. Die Arbeit, die mir Arbeit besorgt. Das ist leider wirkliche Arbeit und dann die eigentliche Arbeit das Schauspielen, das auch glücklicherweise mein größtes Hobby ist und mich unglaublich glücklich macht. Da beschäftigte ich mich grob gesagt mit menschlichem, von hüh bis hott.

3. Dein liebstes Fertiggericht ist?

Currywurst & Pommes, obwohl ist das ein Fertiggericht? Ist Fertiggericht das deutsche Wort für Fastfood? Irgendwas was schon fertig ist. Mhm.. Apfel wäre fertig, aber zählt sicher nicht in die Kategorie.

Also gut ca. einmal im Jahr hohl ich mir ne Tiefkühlpizza und beleg die, nach ein paar Minuten im Ofen, noch selber mit Salami, Oliven, Käse oder was noch so da ist. Ansonsten kannst du mich damit jagen. Essen und seine Qualität sind mir sehr wichtig. Für mich macht total Sinn das die Stoffe, die ich zu mir nehme, mir die Energie geben, die ich täglich habe. Deswegen esse ich viel Bio.

4. Vor einem Konflikt weg laufen oder eine Lösung suchen?

Kann weglaufen nicht auch manchmal die Lösung sein?

5. Typisch für Männer ist ... ?

Bier

6. Wovor hast Du Angst?

Vor Angst und davor ängstlich durchs Leben zu laufen. Es macht einfach keinen Sinn, wir waren noch nie so sicher wie heute, gerade hier in Europa. Trotzdem steckt dieses archaische Schutzsytem in jedem Menschen und blockiert ihn beruflich und privat. Vielen ist das nicht bewusst.

7. Das letzte Mal Badehosen trug ich und wo?

Aufm Balkon. Ach halt das waren Boxershorts oder ne, hatte ich überhaupt welche an? Na dann wahrscheinlich am Meer.

8. Welchen Comedian und welche Komödie findest Du nicht witzig?

Nicht witzig? Oh die Liste ist lang. Aber ganz oben Oliver Pocher.

9. Erzähl doch bitte etwas über Dein neues Projekt / Release.

Ich mache eine Webserie, die ein bisschen verrückter wird und etwas durchgeknallt ist. Es geht um einen arbeitslosen Schauspieler, der sich durch viele Fettnäpfchen an die Spitze bescheißt. Das Überthema ist Selbstausbeutung in kreativen Berufen, da arbeitet man eigentlich dauernd umsonst.

Daher auch der Titel FÜR UMME. Hier könnt ihr einen Teaser sehen:

Juhu - unser Teaser ist da!Und was haltet ihr davon?

Posted by FÜR UMME - Die Serie on Mittwoch, 1. Juli 2015

10. Was sind Deine Zukunftspläne?

Ich möchte gerne den Ruf des Deutschen Films wieder verbessern. Das hört sich natürlich hoch gestochen an, aber irgendwo muss man ja anfangen. Außerdem möchte ich als Schauspieler weiterhin viele spannende Rollen spielen.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Oliver Pocher erntet Shitstorm für schlechten Germanwings-Scherz

Hier geht es zurück zur Startseite