BLOG
15/02/2016 09:21 CET | Aktualisiert 15/02/2017 06:12 CET

Liar Game 06 von Shinobu Kaitani Comic Kritik

2016-02-15-1455520116-5853954-LiarGame06vonShinobuKaitani.jpg

Zu Beginn der Reihe "Liar Game" von Shinobu Kaitani wurde die naive Nao plötzlich in einem spannenden Taktik- und Verwirrspiel Spiel verstrickt. Im mittlerweile sechsten Band "Liar Game 06″, von bisher 15 geplanten deutschen Ausgaben, ist Nao immer noch im Spiel und allerdings einen Mitstreiter gefunden. Es dreht sich immer noch alles um Taktik und Verwirrung der gegnerischen Mannschaft.

Naos Naivität ist ein bisschen zurückgegangen und bringt ihr sogar ein Vorteil ein: sie wird dadurch völlig unterschätzt. Auch im neuen Teil des Liar Game dreht sich wieder alles um das Spiel und um die Rettung des eigenen Allerwertesten. Denn wer verliert hat sein restliches Leben vermutlich damit zu tun für eine oder mehrere Personen Gefallen zu erledigen, um damit das Geld abzubezahlen. Und wir wissen alle: kein Gangster lässt sich auf freundliche Verhandlungen ein und man muss immer nach deren Pfeife tanzen. Da würde jeder versuchen sich zu retten - oder auch die, die einem nahe stehen.

Nao und ihrem Mitstreiter geht es in "Liar Game 06″ von Shinobu Kaitani nicht anders. Sie sind ein gutes Team und die restlichen Leute aus den eigenen Reihen sind natürlich auch nicht zu verachten. Bleibt also abzuwarten wie diese Manga-Reihe noch weiter gehen wird. Handlungsspielraum gibt es ja genug.

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.