BLOG
15/03/2016 16:33 CET | Aktualisiert 16/03/2017 06:12 CET

Kapelle Petra im Short & Sweet Interview

2016-03-11-1457698150-5161425-KapellePetra_KuchePolaroid1320x943_72dpi.jpeg
(c) Kapelle Petra; Auf dem Bild: Kapelle Petra

Mit der Band Kapelle Petra konnte ich im letzten Jahr ein Interview machen. Die Antworten dazu habe ich im August 2015 erhalten. Aufgrund ernsten privaten Angelegenheiten ist das irgendwie untergegangen. Ich wollte es dennoch online stellen, denn die Band hat sich damit die Mühe gemacht und einige Antworten auf ungewöhnliche Fragen parat. Viel Spaß beim Lesen und Entscchuldigung für die lange Verspätung!

1.Das schrecklichste Erlebnis bei einem Auftritt war?

1999... 3 zahlende Leute -Einer ist während des Konzerts abgehauen, die anderen beiden standen besoffen inner Ecke und versuchten Dart zu spielen...

2.Ein Souvenir aus Deiner Stadt wäre ... ?

Kapellealbum und ein Glaselefant

3.Der ungewöhnlichste Einfluss kommt von ... ?

... von unserer ursprünglich musikalischen und fremdsprachlichen Inkompetenz

4.Das letzte Mal, dass Du jemanden gerne eine gelangt hättest?

Unserem Tontechniker hier gerade im Studio vor 3 Minuten.

5.Deine drei Top-Musikveröffentlichung aller Zeiten - und bitte zu jedem einen kleinen Satz, warum?

Karma Police - Radiohead (einfach eine unglaublich schöne Nummer... genauso wie „Where is my mind" von den Pixies.

6.Gab es jemals eine Frau / einen Mann, die / der Dich vor die Wahl gestellt hat: ich oder die Musik?

NÖ!!!

7.Was sind die besten beziehungsweise schlechtesten Bandnamen, die Du jemals gehört hast?

Schlechteste Bandnamen: Böhse Onkelz / bester: Elfmorgen

8.Ein Virus verwandelt den größten Teil der Menschheit in wandelnde Leichen. Das erinnert Dich an ... ?

öhm... einen Virus, der den größten Teil der Menschheit in wandelnde Leichen verwandelt.

9. Erzähl doch bitte etwas über Dein neues Projekt / Release.

Wir finanzieren unser neues Album per Crowdfunding - läuft super - wir haben 2 Tage vor Schluss über 30.000€ zusammengesammelt (brauchten mindestens 25.000)! Wir sind schwerst begeistert von soviel Zuspruch der Kapellfreundgemeinde und hätten in der Form nicht damit gerechnet. Das hat echt nochmal einen weiteren Motivationsschuss gegeben und setzt uns gleichzeitig auch positiv unter Druck, tatsächlich das allaallaallallageilste Weltkapellealbum auf den Tisch zu werfen. Wir arbeiten parallel schon im Studio, da das Album im Februar 2016 erscheinen soll - Sind äußerst guter Dinge. Studio und Produzent sind großartig - Was wir bisher gehört haben, ist echt beeindruckend... Gerade surfen wir ehrlich auf der rosarotesten Kapelle-Euphoriewelle!

10. Was sind Deine Zukunftspläne?

Album raus - fötte Tour - fötte Festivalsaison!... Dann ma kucken :-)

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: