BLOG
07/08/2015 13:10 CEST | Aktualisiert 07/08/2016 07:12 CEST

Jean-Michel Jarre arbeitet mit dem „Master of Horror" John Carpenter am Konzeptalbum

Louis-Hallonet

2015-08-06-1438885215-908841-JeanMichelJarreundJohnCarpenter2015photocreditLouisHallonetpx700.jpg
© Louis-Hallonet; Auf dem Bild: Jean-Michel Jarre und John Carpenter

Im Oktober wird Jean-Michel Jarre sein neues Konzeptalbum veröffentlichen. Dafür hat der Musik 16 Kollaborateure eingeladen, um mit ihnen die „Legacy" der Elektromusik aufzuarbeiten. Dafür hat der Musiker auch den legendären Regisseur und Soundtrackkomponist John Carpenter angefragt. Für die gemeinsamen Aufnahmen ist Jarre extra nach Los Angeles geflogen, um dort mit Carpenter gemeinsam des Sound des Titels mit dem Namen „A Question of Blood" zu entwerfen.

Jean-Michel Jarre:

„Elektronische Musik und Film waren sich schon immer sehr nah. John Carpenter als der brillante Filmemacher den wir alle kennen, hat ebenso wie ich alle seine Soundtracks mit analogen Synthesizern aufgenommen und so war für mich absolut klar, dass John Carpenter auf meinem neuen Album sein muss. Ich habe also einen Titel für ihn passend komponiert, den wir dann gemeinsam ausgearbeitet haben."

John Carpenter:

„Jean-Michel und ich haben beide Väter, die Musiker waren und uns verbindet eine große Liebe zur Elektronischen Musik. Jean-Michel ist ein unglaublicher Künstler und ein sehr warmherziger Mann. Wir haben uns in LA auf einen Kaffee getroffen und danach hat mir Jean-Michel seinen Teil des Tracks geschickt und dann habe ich daran gearbeitet. Es war ein hin und her und ein großartiger Austausch zwischen uns. Ich habe mich wirklich gefreut ihn kennen zu lernen und habe die gemeinsamen Aufnahmen sehr genossen. Der Tracktitel ‚A question of blood' war seine Idee."

Artist: Jean-Michel Jarre

Album: Arbeitstitel „Project E"

VÖ: 16.10.2015

Label: Columbia / Sony Music

Formate: diverse Formate / digital

Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite