BLOG
06/11/2015 06:15 CET | Aktualisiert 06/11/2016 06:12 CET

Andy Ohnhaus mit Single und Video sowie weiteren Plänen

Thinkstock

Der Singer / Songwriter Andy Ohnhaus hat kürzlich das Video zur ersten Single „Driven" veröffentlicht. Anfang 2016 wird es eine weitere Single geben, dann folgt eine EP und zum Abschluss ein komplettes Album. Letzteres wurde von März bis Mai 2015 in Berlin aufgenommen. Geschrieben und produziert wurden die Stücke alle von Andy Ohnhaus selbst.

Neben den Veröffentlichungen sollen auch im Jahr 2016 zahlreiche Konzerte stattfinden. Diese werden Solo oder mit 5-köpfiger Band gespielt.

Andy Ohnhaus hat Gesang und Songwriting studiert und arbeitet als Songwriter und Sänger regelmäßig für größere Plattenfirmen wie Warner, Universal, Sony und andere. Er selbst steht bei Warner unter Vertrag.

Musikalisch wird es eine Mischung aus Rock und Pop mit Einflüssen aus dem Electro-Bereich geben.

Zum Song „Driven" sagt Andy Ohnhaus:

„Der Song basiert auf meinen eigenen Erlebnissen mit dem Verlust nahestehender Menschen in meinem Leben. Es sind leider schon einige mir sehr nahestehende Menschen verstorben und das war der Auslöser für den Song.

Driven handelt von den unangenehmen Situationen im Leben, in denen man leider Menschen, die einem sehr nahe stehen, viel zu früh verliert, man sich aber selbst nicht in der Trauer und im Selbstmitlied verliert, sondern durch die positiven Erinnerungen, die man mit den Menschen verbindet immer wieder angetrieben wird und weiter macht.

Es ist also ein Song mit einem traurigen Hintergrund, der aber eine positive Message beinhaltet."

Die Single wird am 20. November 2015 in allen digitalen Stores kommen und sowohl die Original-Version als ein Electro-House-Remix für die Clubs beinhalten.

Hier aber nun das Video zum Song „Driven" von Andy Ohnhaus:

Video:Autsch:

Das wohl schlimmste Musikvideo aller Zeiten

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite