BLOG
16/01/2016 07:37 CET | Aktualisiert 16/01/2017 06:12 CET

In Indien werden Selfies verboten und das ist der Grund

Hindustan Times via Getty Images

In Zeiten wo überall auf der Welt Terror herrscht wird in Mumbai, der größten Stadt Indiens darüber entschieden, ob Zonen eingerichtet werden sollen, wo Selfies, eigene Selbstporträts, verboten werden. Die Polizei in Mumbai hat auch schon sechzehn gefährliche Zonen im Visier als Verbotszonen für Selfies. Der Grund dafür spielte sich im Norden der Stadt ab, weil eine Mädchengruppe an der Promenade ein Selfie machen wollte. Dabei fiel eines der Mädchen ins Meer und ein Passant, der ihr Helfen wollte ertrank. Von dem Mädchen fehlt jede Spur.

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Selfies zu schießen ist ein Trend, der seit Jahren anhält. Jeder hat das schon ausprobiert oder postet sogar täglich eigene Selfies auf Facebook oder Instagram.

Die Anzahl der Likes ist die Belohnung für die Inszenierung auf sozialen Netzwerken. Ein Star, außergewöhnliche Orte, wilde Tiere - alles was das Herz begehrt ist willkommen. Einige begeben sich auf dieser Jagd nach den likes in Gefahr aufgrund extravaganten Selfies, um die Aufmerksamkeit ihrer Follower zu erhaschen.

Die Stadt Mumbai möchte aber durch ein Verbot mit dem Einsatz von Warnschildern und Sicherheitsleuten diesem Trend ein Ende setzen.

Was würde passieren wenn das Verbot aus Mumbai nach Europa und somit nach Deutschland importiert würde?

Würde bei einem Versuch, ein Selfie vor dem Kölner Hauptbahnhof zu schießen, Frau Merkel auf dem Smartphone zu sehen sein, wie sie den deutschen Zeigefinger hebt und den Täter belehrt, dass das schießen von Selfies eine Straftat ist?

Bräuchte Deutschland mehr Polizeikräfte um den Verbot erfolgreich durchzusetzen?

Droht sogar die Abschiebung bei Flüchtlingen die einen Selfie machen?

Aber braucht der Mensch wirklich so viele Verbote verankert in Gesetze? Im Augenblick gelten für jede einzelne Person in Deutschland schon 2197 Bundesgesetze mit 46 777 Einzelvorschriften und 3131 Verordnungen mit 39 197 Einzelvorschriften. Hinzu kommen auch noch Landesgesetze und Regelungen der Europäischen Union.

Bei Personen, die sich in die Luft sprengen, weil sie mit einer entsicherten Handgranate posieren wollten oder Menschen, die auf eine Eisenbahnbrücke klettern, um den Starkstromkabel berührend einen Selfie zu schießen, brauchen wir sicherlich mehr Gesetze.

Die Vorteile der modernen Welt können somit auch Gefahren mit sich bringen.

Tragisch: Mehr Menschen sterben bei Selfies als bei Haiangriffen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.