BLOG
26/10/2015 11:19 CET | Aktualisiert 26/10/2016 07:12 CEST

15 Dinge, die einen Mann unwiderstehlich machen

Es ist schwierig, genau festzumachen, ab welchem Zeitpunkt man sich in einen Menschen verliebt hat. Noch schwieriger wird es zu definieren, was es genau war, das uns so verzaubert hat.

Oft sind es die kleinen Dinge, in die wir uns bei einem Menschen verlieben. Ein Satz, ein Lachen oder die Art, wie jemand unseren Namen sagt. Es gibt jedoch einige Eigenschaften und Verhaltensweisen, mit denen man es einer Frau sehr schwer machen kann, wegzuschauen.

Es sind Dinge, die einen Mann unabhängig von seinem Aussehen wahnsinnig attraktiv machen - und die auch eine viel längere Halbwertszeit besitzen, als die schönsten Augen und die stärksten Arme der Welt.

mann unwiderstehlich

1. Talent

Es hat einen Grund, warum Rockstars Groupies haben. Was ihre VerehrerInnen fasziniert, ist jedoch nicht ihr Reichtum oder die fancy Hotels - es ist Talent. Was auch erklärt, warum sogar der erfolgloseste, ärmste Mann, der auch nur eine Gitarre halten kann, von Frauen umschwärmt wird.

Es ist dabei völlig egal, welches Talent jemand besitzt. Es ist sogar relativ egal, wie talentiert jemand ist (wobei natürlich die Attraktivität parallel zum Talent steigt): Was Talent wirklich so anziehend macht, ist, dass jemand Leidenschaft für etwas hat. Etwas, wofür er brennt und bereit ist, sein Herzblut hineinzustecken.

2. Wärme

Wärme ist eine Eigenschaft, die nicht nur an einem potenziellen Partner extrem attraktiv ist, sondern jedem Menschen gut steht. Es ist sehr schwer, sich in jemanden zu verlieben, der sich emotional verschanzt.

Es ist nicht notwendig, jedem Menschen gegenüber sein Gefühlsleben auf dem Silbertablett zu servieren. Freundlichkeit und die Fähigkeit, jemanden das Gefühl zu vermitteln, dass er willkommen ist, jedoch schon.

3. Stärke

Stärke gilt als eine ganz archaische Eigenschaft, die Männer sowohl in der Tierwelt als auch in der Zivilisation attraktiv machen soll. Wenn wir von Stärke reden, meinen wir aber nicht die Art von Stärke, mit der Bärenmännchen bei ihren Weibchen punkten können oder die Teilnehmer der Mister-Universe-Wahl bei den Juroren.

Ein Mann, der eine mentale Stärke vermittelt und sich nicht aus der Ruhe bringen lässt, ist viel beeindruckender als ein mächtiger Bizeps.

4. Verwundbarkeit

So sehr es auf den ersten Blick auch aussehen mag, als würden sich Stärke und Verwundbarkeit gegenseitig ausschließen, ist tatsächlich das Gegenteil der Fall. Ein starker Mann, der nicht davor zurückschreckt, im richtigen Moment Schwäche zu zeigen, stellt damit nur seine Stärke unter Beweis, statt sie in Frage zu stellen.

5. Selbstbewusstsein

Du kannst einen anderen Menschen nur lieben, wenn du dich selbst liebst, heißt es. Das ist mitunter ein Grund dafür, warum Selbstbewusstsein eine Eigenschaft ist, die so wahnsinnig anziehend auf andere wirkt.

Von einem selbstbewussten Mann geliebt zu werden, bedeutet, nicht gebraucht zu werden - aber gewollt. Ein selbstbewusster Mann ist sich seines eigenen Wertes bewusst. Er braucht keine Bestätigung von außen und sieht seine Partnerschaft nicht als Erfüllung, sondern als eine Bereicherung.

6. Ambition

Eine gesunde Partnerschaft sollte auf Augenhöhe stattfinden. Es gibt wohl kaum jemanden, der dieser These widersprechen würde. Es ist jedoch nicht unbedingt notwendig, auf allen Ebenen komplett gleichgeschaltet zu sein.

Denn was uns wirklich anzieht, ist ein Partner, den wir für etwas bewundern können. Diese Mischung aus Anerkennung und Stolz macht einen Menschen wahnsinnig attraktiv. Es hilft dabei, es sich in einer Beziehung nicht zu bequem zu machen und treibt uns selbst dazu an, besser zu werden.

Wer jedoch keinerlei Ziele und Bestrebungen hat, wirkt schnell langweilig und eine Partnerschaft kann ins Wanken geraten.

7. Humor

Ein Mann - oder auch eine Frau - ohne Humor, ist das menschliche Äquivalent davon, mit Socken in eine nasse Stelle auf dem Boden zu treten: nervig, unangenehm und wird schnellstmöglich ausgetauscht.

Intelligenz, Verlässlichkeit oder ein gewisser Lebensstil gewinnen vielleicht unseren Kopf - aber Humor gewinnt unser Herz.

8. Manieren

Der Tod des Gentlemans wurde nicht zuletzt seit Erfindungen wie Tinder endgültig ausgerufen. Daran sind sowohl Männer wie Frauen schuld.

Männer, weil sie faule Ausreden wie "absolute Gleichberechtigung" als Argument missbrauchen, Frauen gegenüber nicht mehr charmant sein zu müssen und Frauen, weil sie Männern mit aufrichtig guten Absichten mit ihren übertrieben feindseligen Reaktionen die Ritterlichkeit austreiben.

Trifft man jedoch auf einen Mann, der tatsächlich noch Türen aufhält, die Jacke abnimmt und den Stuhl zurechtrückt, hat dies einen nicht zu unterschätzenden Effekt auf Frauen.

Eine kleine Geste wie diese hat eine so unverhältnismäßig große Wirkung, dass die Mühe sich definitiv lohnt.

9. Aufmerksamkeit

Es gibt eine unterschätzte Eigenschaft, die fast alle Menschen sich sehnlichst wünschen, aber zeitgleich nur die wenigsten besitzen: Die Fähigkeit, zuhören zu können.

Wirkliches, aufrichtiges Zuhören, bei dem man sich selbst und seine persönlichen Interessen, Urteile und Erfahrungen komplett außen vor lässt und dem anderen seine ungeteilte Aufmerksamkeit schenkt.

Wir leben heute in einer Welt, in der es so verführerisch und leicht wie nie zuvor ist, sich ablenken zu lassen. Jemand, der einige Momente innehält, während dieses rasende Karussell, das unsere Erde ist, sich in Lichtgeschwindigkeit weiterdreht, und uns seine volle Aufmerksamkeit schenkt, ist jemand, bei dem sich bei uns alles plötzlich zu drehen beginnt.

10. Großzügigkeit

Wenn wir von Großzügigkeit reden, ist dies nicht bloß in einem finanziellen Kontext zu setzen. Wir erwarten nicht, ständig eingeladen und mit Geschenken überhäuft zu werden.

Was wir erwarten - oder besser gesagt, was wir lieben, ist ein Mann, der demonstriert, dass wir ihm etwas wert sind. Ob das Geld, Zeit oder emotionale Offenheit ist, ist dabei zweitrangig.

Es gibt im Umkehrschluss vermutlich kaum etwas, das unattraktiver ist als Geiz. Wer mit Gefühlen, Zuwendung und Aufmerksamkeit geizt, vermittelt das Gefühl, ihm sei eine Sache - sei das nun Geld oder etwas anderes - wichtiger als ein Mensch. Und das ist ein riesiger Minuspunkt.

11. Loyalität

Es muss nicht unbedingt nachvollziehbar sein und ja - es mag zugegebenermaßen streckenweise kindisch sein - aber wenn deine Freundin eine Person nicht mag, dann magst du diese Person gefälligst auch nicht!

Es mag vielleicht lächerlich klingen, aber in diesem Fall geht es ums Prinzip. Es bedeutet zwar nicht, völlig kritiklos jegliche Entscheidung des anderen hinzunehmen, sondern in emotionalen Fragen hinter seinem Partner (oder auch Freunden) zu stehen.

Wer einen Freund oder seinen Partner für den persönlichen Vorteil verrät, ist nicht nur ein schlechter Partner, sondern ein schlechter Mensch.

12. Höflichkeit gegenüber unseren Freundinnen

Der Weg zum Herzen einer Frau verläuft direkt über ihre beste Freundin. Wenn ein Mann nicht nur uns, sondern unsere Freundinnen genau so freundlich, charmant und zuvorkommend behandelt wie uns, gewinnt er sofort unsere Sympathie.

Es demonstriert, dass er das alles nicht nur für uns macht, um irgendwelche Absichten zu verfolgen, sondern, dass ihm wirklich etwas an uns liegt. Denkt immer daran: Es ist die beste Freundin, die im Zweifelsfall zu eurem Anwalt oder Richter wird. Sie ist diejenige, die euch verteidigt oder absägt, sollte euer Fall einmal zur Debatte stehen.

13. Respekt gegenüber seiner Mutter

Ein Mann, der ein respektvolles, freundschaftliches Verhältnis zu seiner Mutter pflegt, hat bei jeder Frau sofort einen Stein im Brett. Das Verhältnis zur Mutter lässt nämlich stark darauf schließen, welche Haltung ein Mann generell gegenüber Frauen einnimmt.

Es ist natürlich die Verhältnismäßigkeit der Mutterliebe, die Frauen entweder entzückt oder abschreckt. Denn eine zu enge Bindung an die Mutter ist wiederum fürchterlich unattraktiv. Wenn ein Mann jedoch ein Telefongespräch mit einem "Hab dich lieb, Mama" beendet, wird binnen Sekunden jeder Frau ein "Awww" entlocken können.

14. Initiative

Eines der größten Streitthemen in einer Beziehung bleibt die Entscheidung, wohin man zum Essen gehen soll. Gut, vielleicht übertreiben wir hier ein bisschen, aber der Kern bleibt doch ein wahrer: Es gibt gewisse Situationen, in denen es einfach wahnsinnig sexy ist, wenn ein Mann eine Ansage macht.

15. Kreativität

In unserem tiefsten Inneren sind wir ja doch alle nur große Kinder, die mit glänzenden Augen in Erstaunen versetzt werden wollen. Was wir damals bei Peter Pan toll fanden, finden wir nach wie vor anziehend.

Ein kreativer Mann hat die Gabe, uns immer zu überraschen und bleibt dadurch stets ein wenig geheimnisvoll und aufregend. Denn was könnte es schlimmeres geben, als Langeweile?

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Unterstützen Sie Ihr Sexappeal: Neue Studie: Wenn Sie diese Farbe tragen, wirken Sie sofort attraktiver

Hier geht es zurück zur Startseite