BLOG
15/04/2016 05:53 CEST | Aktualisiert 16/04/2017 07:12 CEST

5 Fakten rund um die glücklichsten Tage der Deutschen

Andrew Lipovsky via Getty Images

Der Einzug in die erste gemeinsame Wohnung, die lang ersehnte Zusage für den Traumjob, der Tag, an dem der Liebste den Heiratsantrag machte oder die deutsche Nationalelf den Weltmeister-Titel nach Hause brachte - was sind eigentlich die Glückstage der Deutschen?

Eine repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag von „Glückstag - Das 10 Millionen Spiel" liefert nun Antworten. Wir haben die 5 spannendsten Fakten zusammengestellt, die zeigen, an welchen Tagen die Deutschen besonders happy waren:

  1. Für rund jeden zweiten Deutschen (46 Prozent) ist die Geburt des eigenen Kindes der Glückstag schlechthin. Gerade bei Älteren liegt dieser Tag hoch im Kurs.
  2. Bei den jüngeren Deutschen zählen nicht die Meilensteine und Errungenschaften des Erwachsenwerdens am meisten: Die Mehrheit von ihnen kürt den Tag eines Lotteriegewinns zum Glückstag Nummer 1.
  3. Im Volksmund gilt der Hochzeitstag als der glücklichste Tag im Leben. Doch dieser Meinung sind nicht alle: Nur 28 Prozent bezeichnen ihren Hochzeitstag als besonderen Glückstag. Fragt man bereits Geschiedene, wird es spannend: Hier sprechen sogar 15 Prozent von einem Glückstag, wenn es um ihre Scheidung geht.
  4. Der erste Kuss bleibt eher den Männern als den Frauen als Glückstag im Gedächtnis. 14 Prozent der Männer, aber nur 8 Prozent der Frauen erinnern sich an diesen besonderen Moment als Glückstag.
  5. Aber wie wird ein Tag überhaupt zu einem Glückstag? Nach Meinung der Deutschen sollte dieser in erster Linie ein einmaliges Erlebnis sein und das Leben entscheidend verändern.

Die vollständigen Glücksfakten können unter yougov.de/glueckstag heruntergeladen werden.

Auf Basis YouGov Omnibus des wurden 2051 Personen im Zeitraum vom 01. bis 4. April 2016 repräsentativ befragt.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: