BLOG
17/12/2013 09:20 CET | Aktualisiert 16/02/2014 06:12 CET

Kindertafel Glockenbach

Nie ist das Interesse an gemeinnützigen Organisationen und sozialem Unternehmertum so groß wie in der Vorweihnachtszeit. Die Web-Plattform betterplace.org und die Huffington Post stellen in den nächsten Wochen daher besonders spannende Projekte vor - im Rahmen der „betterplace Fundraising Challenge"

Hier stellt sich der "Kindertafel-Glockenbach e.V." vor.

kindertafel

Wie würden Sie Ihr Projekt in einer kurzen Zeitungsschlagzeile zusammenfassen?

Wir finanzieren über Münchner Einrichtungen Essen, Maßnahmen im kulturellen und sportlichen Bereich u.a.

Was wollen Sie mit Ihrem Projekt erreichen bzw. haben Sie schon erreicht?

Bedürftige Kinder sollen anderen gleichgestellt sein, damit sie sich normal entwickeln können.

Wie sind Sie auf die Idee für das Projekt gekommen?

Große Organisationen im Spendenbereich zahlen Löhne, Aufwandsentschädigungen, fahren Autos und wohnen in Hotels. Dem haben wir uns abgewendet und einen Verein gegründet. All dieser Aufwand fällt bei uns nicht an, alle arbeiten ehrenamtlich!

kindertafelg

Was war Ihr bislang größter Erfolg in der Arbeit mit Ihrem Projekt?

Wir können immer mehr bedürftigen Kindern etwas bieten für ihre Entwicklung.

Wie wird das Internet Ihr Spendensammeln in den nächsten Jahren verändern?

Voraussichtlicht nichts, große Organisationen finanzieren einen Werbeapparat mit viel Geld, wir haben dazu nicht die Mittel, folglich ändert sich hier nicht viel.

Weitere Informationen, sowie die Möglichkeit das Projekt direkt zu unterstützen finden Sie hier: