BLOG
09/09/2015 12:40 CEST | Aktualisiert 09/09/2016 07:12 CEST

Unternehmen: Farben in der Werbung richtig einsetzen

Bloomberg

Erfolgreiche Unternehmer sind deswegen erfolgreich, weil sie gewisse Dinge tun. Vor allem aber, weil sie Farben einsetzen. Das schafft Vertrauen, weckt Gefühle und Assoziationen. Auf folgende fünf Gestaltungshilfen sollten Sie bei Ihren werbenden Texten und E-Mails also lieber nicht verzichten.

Nutzen Sie den Blickfang-Effekt:

Lenken Sie den Blick auf eine bestimmte Aussage oder ein wichtiges Element Ihrer Texte, zum Beispiel den Kaufen-Button beim E-Mail-Marketing. Mit dem Einsatz von Farbe heben Sie den Button hervor und steigern die Kaufquote.

Achten Sie auf Ihre Unternehmensfarbe:

Denken Sie daran, dass die in Ihren Texten eingesetzte Farbe zur Farbe Ihres Unternehmens - speziell Ihres Logos - passt. Eine Kontrastfarbe kann hilfreich sein. Doch die eingesetzten Farben müssen zusammen passen und beide zusammen wirken.

Weniger ist Mehr:

Verwenden Sie die Farben sparsam. Es gilt: Zu bunte Texte verringern die Wirkung auf den Leser. Den Effekt der „klaren Blickführung" erreichen Sie nur durch den gezielten Einsatz einer geringen Farbdosis. Je kräftiger die Farbe, desto geringer die eingesetzte Menge. Mehr als zwei bis drei Farben in einem Text lenken den Leser ab.

Nutzen Sie die Wirkung von Farben:

Farbpsychologen haben herausgefunden, welche Gefühle Farben bei uns auslösen.

  • Rot: Leidenschaft, Aktivität, Hitze, Temperatur, Sex. Eine Signalfarbe, die für Sonderangebote wirbt, aggressiv und auffällig, aber auch billig wirken kann.
  • Grün: Leben, Natur, Wachstum, Fruchtbarkeit, Aktivität, Erneuerung, Hoffnung. Löst keine Aggressionen aus und hat als Ampelfarbe eine Signalwirkung.
  • Blau: Kühle, Vernunft, Treue, Verlässlichkeit, Weite, Sauberkeit und Offenheit. Gerade Unternehmen in der Metallindustrie, aber auch bei Versicherungen oder Pharmazie oft zu finden.
  • Schwarz-Weiß: neutral, sachlich, klar lesbar
  • Gelb: Licht, Helligkeit, Wärme, Wissen, Vernunft mit einem Touch Aggressivität. Signalisiert Vorsicht und Achtsamkeit.
  • Grau: neutral, zurückhaltend, elegant, zuverlässig, konservativ, sachlich.
  • Orange: Licht, Optimismus, Aktivität, Dynamik, Wärme und Aufgeschlossenheit.
  • Magenta (Blau & Rot): Idealismus, Wärme, Dankbarkeit und Mitgefühl, gleichzeitig jedoch auch Arroganz und Herrschsucht. Auch die Signalwirkung dieser Farbe ist stark ausgeprägt, zum Beispiel als Internethintergrund.

Ein Beispiel aus der freien Wirtschaft

Die Deutsche Telekom hat sich übrigens die Farbe Magenta im Jahre 1995 als Farbmarke registrieren und schützen lassen.

Medien-Aufmerksamkeit erlangte Magenta im Jahr 2001, als der Telekommunikations-Konzern einen Online-Buchladen verklagte, der die Farben in Anzeigen und im Internet verwendete.

Die Telekom begründete ihr Vorgehen damit, dass eine Verwechslungsgefahr zwischen beiden Unternehmen bestehe. Doch die Telekom scheiterte im März 2002.

Ein Jahr später jedoch gewann der „Rosa Riese" gegen den Wettbewerber Mobilcom. Der Bundesgerichtshof untersagte Unternehmen der Telekommunikationsbrache generell die Nutzung der Farbe Magenta zu Werbezwecken.

Mittlerweile ist die Farbe Magenta Trend und wird öfter eingesetzt, wie z.B. beim Essener Spezialchemie-Unternehmen Evonik oder der FDP.

Farben haben die Power Ihr Unternehmen und Ihre werblichen Texte emotionaler zu machen. Der Mensch reagiert auf Signalfarben. Sie lösen entweder Unbehagen aus oder schaffen Anreize zu Aktionen.

Beachten Sie:

1. Farben werden in jedem Kulturkreis anders wahrgenommen und haben eine andere Bedeutung.

2. Männer und Frauen sehen verschieden. Frauen mögen eher Pastelltöne, Männer kräftigere Farben.

Denken Sie daran:

Testen Sie die Wirkung unterschiedlicher Farben in einem A/B-Split-Test. Teilen Sie die Empfänger Ihres werbenden Textes in zwei Gruppen. Die eine Gruppe erhält den identischen Text mit Farbe A, die andere mit Farbe B.

Mehr über Ihre Perspektiven und Möglichkeiten lesen Sie in meinem Blog

"Verkaufen in sozialen Netzwerken"

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Lachsfarbener Blazer: Das sagt Merkels Farbwahl über ihre Persönlichkeit aus

Photo gallery54 geniale Kampagnen See Gallery

Hier geht es zurück zur Startseite