BLOG
28/09/2015 11:03 CEST | Aktualisiert 28/09/2016 07:12 CEST

Forschung: Preispsychologie, die zum Kauf verführt

Dougal Waters via Getty Images

Viele Händler sind sehr kreativ, wenn es um die Darstellung ihrer Preise geht. Es gibt „fettgedruckte Preise, kleingeschriebene Preise, durchgestrichene Preise und in roter Farbe geschriebene Preise. Die Darstellung der Preise soll zum Kauf animieren.

Die folgenden 3 Preistricks sollten Sie kennen.

1. Rot = Sonderangebot:

Wählen Sie die Farbe Rot, wenn Sie Männern etwas verkaufen. Männer reagieren auf rote Preise und halten diese für ein Sonderangebot. Frauen hingegen reagieren nicht auf Farben. Das hat eine amerikanische Studie herausgefunden.

Verkaufen Sie Ihre Produkte also überwiegend an Männer, stellen Sie die Preise der gesenkten Waren immer in roter Farbe dar.

2. Klein schlägt Groß:

Viele Marketing-Experten schreiben, neben dem durchgestrichenen alten Preis, den gesenkten Preis in großer fetter Schrift auf die Ware. Sie glauben, dass damit der Kunde auf die Preissenkung aufmerksam wird.

Eine Untersuchung über die Preisgestaltung hat jedoch ergeben. Ein deutlich kleiner dargestellter neuer Preis findet mehr Beachtung und regt mehr zum Kauf an. Offensichtlich nimmt unser menschliches Gehirn einen Preis in erkennbar kleinerer Schrift sofort als Schnäppchen war.

Wählen Sie immer eine deutlich kleinere Schrift für gesenkte Preisangaben neben dem ursprünglichen Preis.

3. Währung weglassen:

Sie erzielen einen erheblich höheren Umsatz, wenn Sie die Währungsangabe „Euro" oder „Dollar" ausgeschrieben oder als Zeichen weglassen. Das hat ein Test mit Speisekarten ergeben. Schreiben Sie stattdessen nur den Preis als Zahl hinter die Speisen. Der Gast nimmt den Preis offenbar nicht mehr so wahr und wird verführt mehr Geld auszugeben.

Vermeiden Sie Währungsangaben neben den Speisen. Schreiben Sie die Währungsangabe lieber in eine Fußnote.

Mehr über Ihre Perspektiven und Möglichkeiten lesen Sie in meinem Blog

"Verkaufen in sozialen Netzwerken"

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite