BLOG
01/02/2017 05:33 CET | Aktualisiert 02/02/2018 06:12 CET

Es gibt einen Grund, warum Jugendliche kriminell werden - die meisten Eltern unterschätzen ihn völlig

Meistens ist es ein Teufelskreis. Wer einmal als Jugendlicher in kriminelle Kreise gerät, der wird auch häufig im Erwachsenenalter auffällig. Aus einer Bewährungs- wird dann ganz schnell eine Haftstrafe. Im Gefängnis angekommen, knüpft man dann weitere Beziehungen und schließt sich kriminellen Gruppen an.

Mehr zum Thema: Vom Banditen zum Schwerverbrecher: Warum der Knast für viele Verbrecher eine Fortbildung ist

Das alles könnte einem erspart bleiben, wenn der oder die Betroffene den frühen Kontakt mit der Polizei vermeidet - sprich, gar nicht erst straffällig wird.

Für Marion Nebbe gibt es vor allem einen Grund, warum Jugendliche kriminell werden. "Die meisten Eltern unterschätzen ihn völlig", erklärt die Traumapädagogin, obwohl er gerade mit den Erziehungsberichtigten zu tun hat.

Das Gespräch mit Marion Nebbe seht ihr oben im Video.

Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace