BLOG
28/10/2015 09:00 CET | Aktualisiert 28/10/2016 07:12 CEST

5 Tipps für die Express-Körperpflege

Fuse via Getty Images

Ein stressiger Alltag, ein anspruchsvoller Job und viele weitere Kleinigkeiten sorgen dafür, dass viele Menschen immer wieder vergessen, ihrem Körper zwischendurch etwas Gutes zu tun. Dabei kann Körperpflege so einfach - und vor allem auch schnell - sein. Der folgende Text verrät Ihnen, wie Sie Ihren Körper innerhalb kurzer Zeit reichhaltig pflegen können.

Die schnelle Haar-Kur

Haare gelten vor allem bei Frauen als Inbegriff von Schönheit und auch Stärke. Wer seine Haare richtig pflegt, strahlt damit nicht nur ein strahlendes Äußeres, sondern auch Selbstbewusstsein aus. Kein Wunder also, dass die Haare ein fester Bestandteil der Körperpflege sind. Die Pflege der Haare ist generell wenig zeitaufwändig, da sie die meisten Menschen unter der Dusche durchführen. Trotzdem gibt es den einen oder anderen Tipp, mit dem Sie Ihre Haarpflege noch schneller und intensiver machen können.

So gibt es zum Beispiel Pflegeprodukte, die in das trockene Haar einmassiert werden können und nicht ausgespült werden müssen. Auf diese Weise wird das Haar den ganzen Tag über gepflegt und fühlt sich obendrauf auch noch wunderbar seidig und weich an.

Ein anderer Tipp ist der Einsatz von verschiedenen Ölen wie Traubenkern- oder Leinöl. Diese Wunderwaffen aus der Natur stecken voller wertvoller Inhaltsstoffe und sind ein echter Schönheits-Boost für Ihre Haare - und auch für Ihre Haut.

Intensive Pflege für die Haut

Bei der Körperpflege geht es auch darum, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und gestrafft wird. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Pflegeprodukte für die Haut besonders reich an wertvollen Inhaltsstoffen ist, die schnell wirken.

Ein Produkt, das sich bestens für die schnelle Körperpflege der Haut eignet, ist Sheabutter. Dieses Naturprodukt wird aus der Sheanuss gewonnen und wird schon sehr lange zur Herstellung von reichhaltigen Cremes verwendet. Das Geheimnis der Sheabutter sind die vielen Inhaltsstoffe:

• Fettsäuren, zum Beispiel Ölsäure, Linolensäure, Palmitinsäure

• Vitamin E

• Beta-Karotin

• Allantoin

Sheabutter hilft übrigens nicht nur bei trockener Haut, sondern auch bei Neurodermitis, Schwangerschaftsstreifen, Hautirritationen und Gelenkerkrankungen. Außerdem ist sie ein bewährtes Hilfsmittel für Massagen und damit ein echtes Must Have für die Körperpflege.

Enthaarung to go

Frauen kennen das: Am Morgen kann es eigentlich gar nicht schnell genug gehen und trotzdem kommt man hin und wieder einfach nicht drum herum - Die Beine (oder andere Körperstellen) müssen enthaart werden. Wenn es besonders schnell gehen soll, empfiehlt sich eine Enthaarungscreme.

Der Vorteil von dieser ist, dass Sie sie an den gewünschten Stellen auftragen und während des Einwirkungs-Prozesses etwas anderes machen können. Auf diese Weise sparen Sie viel Zeit bei der täglichen Körperpflege.

Maniküre und Pediküre

Körperpflege bedeutet: Pflege vom Kopf bis in die Zehenspitzen. Aus diesem Grund sollten Sie niemals die Finger- und Zeh-Nägel außer Acht lassen, wenn es um Ihre täglichen Pflegerituale geht.

Bei der Express-Version von Maniküre und Pediküre können Sie unter anderem folgende Tipps und Tricks beachten:

• Ein schnelles Peeling löst tote Hautschüppchen und sorgt für eine gute Durchblutung der Hände und Füße

• Ein Nagelhautentferner aus der Drogerie weicht die Nagelhaut auf und sorgt dafür, dass sie schneller und sauberer zurückgeschoben werden kann

• Eine Polierfeile für die Oberfläche der Nägel sorgt für einen natürlichen Glanz und erspart das Auftragen von Nagellack

• Wenn es doch etwas Farbe sein darf: Express-Lacke trocknen schneller

Gönnen Sie sich Ihre Wellness-Einheit

Trotz all der Hektik im Alltag ist es wichtig, dass Sie sich regelmäßige Auszeiten gönnen - auch wenn diese nur wenige Minuten lang dauern. Auch diese kleinen Wellness-Einheiten sind wichtig für die Körperpflege, da sie dem Körper dabei helfen, durchzuatmen und neue Kraft zu schöpfen.

Kaum etwas ist entspannender als eine kurze, dafür aber intensive Massage. Wer weiß, wie es geht, kann sich durchaus auch selbst massieren. Besonders angenehm sind Kopf-, Hand- und Fußmassagen. Auch eine sanfte Massage der Schläfen oder Schultern kann dabei helfen, Stress abzubauen.

Video: Die neuen Virgin Hotels: Sexspielzeug in der Minibar

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite