BLOG
12/03/2016 13:00 CET | Aktualisiert 12/03/2017 06:12 CET

Geh wählen, und zwar die Freien Demokraten!

Geh wählen und überlasse nicht rechts- oder linksextremen Spinnern, die eigentlich unsere Demokratie ablehnen, die Möglichkeit über Dein Leben mit zu entscheiden! Du bist gerade im Café? In der Berufsschule? Im Hörsaal? Dann schau nach links, jetzt nach rechts. Deine Kommilitonen machen es auch, Deine Freunde machen es. Tu Du es auch!

Ich habe schon in vielen Podiumsdiskussionen am Schluss gesagt: Egal was ihr macht, geht wählen. Normalerweise sind sich bei aller inhaltlichen Differenzen die Leute auf dem Podium zumindest darin einig. Und normalerweise sagen dann alle: Es ist egal, ob Du meine Partei wählst, solange Du überhaupt wählen gehst.

Ich will aber ehrlich sein: Geh wählen und wähle die FDP! Ich bin stolz darauf, in dieser Partei zu sein. Und Demokratie lebt nun mal auch davon, dass sich Leute für sie einsetzen. Also: Ja, geh wählen. Das ist das Wichtigste. Aber wenn Du es tust, wähl nicht die AfD!

Kein noch so leichtsinniger Protest gegen die Etablierten kann es wert sein, sich den rechten Scheiß der AfD aufzuladen. Also geh wählen und wähl die Freien Demokraten!

Nicht die SPD, nicht die Grünen, nicht die Union. Du konntest dem Wahlkampf bei Dir vor Ort oder in den Medien folgen? Nein? Dann schau auf den Internetseiten nach oder komm am Wahlkampfstand vorbei und mach Dir ein eigenes Bild.

Es hat aber noch einen anderen Grund, warum ich Dir sage, Du sollst die FDP wählen: Demokratie lebt vom Streit, nicht vom „wischiwaschi" Kuschelkurs, der auch in Aussagen wie: „Hauptsache Du gehst Wählen, egal wen," ausgedrückt wird. Ich bin nun mal der Meinung, dass die FDP bei weitem die beste aller Parteien ist.

Jeder Bürger in der Bundesrepublik darf ab dem 18. Lebensjahr bei Landtags- und Bundestagswahlen wählen. Es ist also ein Recht, das uns als mündigen Bürgern zusteht, um über die Zusammensetzung unserer Parlamente zu entscheiden. Für eine gelebte Demokratie ist es sogar eine Pflicht. Keine staatliche, aber eine moralische.

Weltweit gibt es immer noch viele Staaten, in denen autokratische Regime an der Macht sind. Die Bürger sehen sich dort täglich Repressionen und Gewalt ausgesetzt und würden sich nichts sehnlicher wünschen, als die Möglichkeit zu haben, wählen zu gehen. Einige dieser Menschen waren und sind auch heutzutage noch bereit ihr Leben im Kampf für die Demokratie zu opfern. Sie sind bereit, den höchsten Preis zu zahlen.

Im Vergleich dazu, hast Du es richtig einfach! Du kannst Briefwahl beantragen und gemütlich von zu Hause wählen oder Dir fünf Minuten Zeit nehmen und am Sonntag in das Wahllokal bei Dir um die Ecke gehen. Also geh wählen! Ich sag's noch mal: Geh wählen, und zwar die Freien Demokraten.

Die Stimme eines jeden Bürgers zählt gleich viel. Gehst Du nicht wählen, musst Du damit leben, dass Deine Stimme im Parlament nicht vertreten ist und darfst Dich im Nachhinein auch nicht beschweren, wenn Dinge entschieden werden, die Du so eigentlich nicht willst. Du musst auch damit leben, wenn Extremisten an die Macht kommen, die Deine Art zu leben ablehnen und bereit sind Deine Freiheit einzuschränken. Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient. Und wir verdienen nun mal die beste Regierung, die wir uns vorstellen können.

Also geh verdammt nochmal wählen, damit unsere Demokratie auch weiterhin ein Garant für Frieden, Freiheit und Wohlstand bleibt. Lass nicht zu, dass verrückte Populisten über Dein Leben entscheiden!

Ps.: Und wenn Du fertig bist, trete den Jungen Liberalen bei! Nach der Ansage hast Du es Dir verdient.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

Landtagswahl 2016: Diese Koalitionen sind in Sachsen-Anhalt möglich