BLOG
20/08/2015 06:11 CEST | Aktualisiert 20/08/2016 07:12 CEST

Twitter: Hashflags für die Bundesliga!

Wenn wir ehrlich sind, die fußballfreie Zeit war in diesem Jahr eine besondere Qual!

Während der endlosen Sommerpause haben wir versucht, Serien zu schauen und waren mit der Freundin im Park spazieren, wenn es die Hitze mal zuließ. Erst starb Philipp Mißfelder und dann bestieg die Verteidigungsministerin einen Hengst namens Montesquieu. Wirklich schrecklich das alles, aber eben nicht genug!

Denn die entscheidende Sache fehlte, bei der ein jeder in Wallung gerät: Die Fußball-Bundesliga! Nach freundschaftsspieligen Chinareisen und Cups benannt nach Autobauern ist nichts schöner als Fußball zu sehen, bei dem es um Punkte geht.

Ähnlich erwartungsfroh waren die Fans der Premier League, für die Twitter den Saisonauftakt mit einer ganz besonderen Innovation garnierte. Jede Mannschaft der Premier League bekam ein eigenes Hashtag zugewiesen, das mit einem Hashflag versehen wurde.

Premier-League-Kickoff-GIF_MATCH

Diese bunten Hashflags werden laut Twitter während der ersten Spielwoche der Saison angezeigt. Aber auch danach verschwinden die Flags nicht für immer, denn für bestimmte Tage - wie zum Beispiel den letzten Tag der Transferperiode - sollen die Clubwappen neben dem Hashtag angezeigt werden. Aber damit nicht genug. Für besondere Events und einige Duelle mit Tradition veröffentlicht Twitter eigene Hashflags.

Premier-League-Kickoff-GIF_MATCH

Am Tag der Veröffentlichung überschlugen sich die Premier League-Fans auf Twitter förmlich in Lobeshymnen auf das soziale Netzwerk. Denn bislang kannten sie Hashflags, die auch unter der Bezeichnung Twitter Emojis bekannt sind, vorwiegend von sportlichen Großveranstaltungen wie der Fußballweltmeisterschaft oder den Champions League Finals. Und schon wurden Stimmen laut, die forderten, dass die Hashflags von Twitter die ganze Saison bereitgestellt werden sollen.

Tweet

Ein erster Erfolg scheint sich dabei feststellen zu lassen: Obwohl die erste Spielwoche der Premier League bereits vorüber ist, funktionieren die Hashflags weiterhin. Zudem interessiert man sich nun auch schon in Deutschland für die Hashtags, was auch damit zu tun haben mag, dass Mesut Özil für die Hashflags ein Herz gefunden hat.

Tweet

Hier zwei Tweets von deutschen Fans, die eine Einführung der Hashflags auch für die Bundesliga fordern.

Tweet

Tweet

Wenn Sie auch der Meinung sind, dass Twitter-Hashflags die Bundesliga bereichern würden, voten Sie hier.

Und wie so oft werden durch Neuerungen im Netz viele Kreative auf den Plan gerufen, die nicht selten Humor beweisen. Hier ein Beispiel aus Brasilien, in dem ein Fan behauptet, dass es nicht nur für die Premier-League-Clubs, sondern auch für die Mannschaften der brasilianischen Liga Hashflags gebe:

Tweet

Deshalb zu guter Letzt ein Hashflag-Vorschlag für den HSV, der nach der letzten Relegation vielleicht aber auch gar keinen Hashflag für die erste Liga verdient hat:

#HSV-Hashflag

Dieser Beitrag ist zuerst auf dem Blog von Marpha Consulting an dieser Stelle erschienen. Im Blog-Post findet sich auch ein Link zu den bisherigen Ergebnissen der Umfrage.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Thomalla gegen Brandão: Die besten Twitterkommentare zum "Schlag den Star"- Horror

Hier geht es zurück zur Startseite