BLOG
20/12/2016 07:56 CET | Aktualisiert 21/12/2017 06:12 CET

Eine Reihe von Pollern aus Beton oder Stahl hätte den Anschlag wahrscheinlich verhindern können

dpa

Der Anschlag von Berlin ist der bislang schwerwiegendste in Deutschland. Er wurde offenbar von einem Islamisten begangen, der dem Aufruf des Islamischen Staates gefolgt ist, möglichst viele Ungläubige zu töten.

Der Islamische Staat hat in seinen Netzwerken dafür explizit auch den Gebrauch von Lastwagen empfohlen. Es ist schwer nachvollziehbar, dass in Berlin Weihnachtsmärkte veranstaltet werden, bei denen keine präventiven Schutzmaßnahmen erfolgt sind.

Mehr zum Thema: Was ich diesmal von Politikern nicht hören will

Eine Reihe von Pollern aus Beton oder Stahl zwischen dem Breitscheid-Platz und den diesen umgebenden Straßen hätte den Anschlag wahrscheinlich verhindern können.

Was wir jetzt brauchen ist eine politisch aufgeklärte Debatte in Ländern und Kommunen darüber, wie man derartige Anschläge mit technischen Mitteln verhindern oder erschweren kann.

Auch auf HuffPost:

Mehr zum Anschlag in Berlin: