BLOG
23/08/2015 06:16 CEST | Aktualisiert 23/08/2016 07:12 CEST

7 Eigenschaften, die JEDE Frau sexy machen

Thinkstock

Hört man das Wort "sexy", denkt man sofort an attraktive Victoria's Secret-Models in Stilettos. Klar, das ist sexy. Aber auch ein ziemlich hoch gesteckter Ansatz dessen. Und meist bekommen wir diesen Sexappeal sowieso nur aus der Ferne zu sehen.

Viele von euch erwarten sicher, dass in diesem Artikel großartige Beine, ein umwerfendes Lächeln, fein definierte Muskeln und gebräunte Haut aufgelistet sind. Doch was euch die Gesellschaft oberflächlich als sexy vermittelt, ist oftmals nur ein kleiner Teil des großen Ganzen - es ist nur ein Puzzleteil. Zunächst einmal müssen wir von der zerstörerischen Vorstellung loskommen, dass ausschließlich jene Frauen sexy sind, die wie makellose Werbebilder in Magazinen aussehen.

Es ist doch so viel mehr als das. Nun für uns, die in der echten Welt leben: Was macht eine Frau sexy?

1. Selbstvertrauen.

Selbstvertrauen ist der Schlüssel. „Perfekt" zu sein hingegen nicht. Ein kraftvolles, zielgerichtetes Auftreten, ein hoch erhobener Kopf, Augenkontakt und ein breites, einladendes Lächeln haben eine besondere Wirkung. Selbstvertrauen ist mehr als nur eine starke Präsenz oder Anziehungskraft - es ist die Grundlage einer starken Existenz. Wie auch immer ihr Erfolg definiert. Denn die Fähigkeit, zu erreichen, was ihr wollt, ist sexy. In anderen Worten eben...

2. Ehrgeiz.

Ehrgeiz gibt jemandem ein Ziel, einen Antrieb und eine Richtung im Leben. Ehrgeiz ist sexy, weil ein Mann mit eigenen Zielen seine Partnerin als einen Partner betrachtet. Sie wird zum Teammitglied, also jemanden, mit dem er durchs Leben gehen kann - und genau so sollte eine Beziehung sein.

3. Leidenschaft.

Leidenschaft für das Leben. Leidenschaft für eine andere Person. Leidenschaft für ein Interesse, ein Hobby, Kunst, Musik, für all das, was Sie antreibt. Eine Frau in ihrem Element zu sehen und wie sehr sie liebt, was sie tut, ist sexy.

4. Freundlichkeit.

Freundlichkeit gegenüber anderen ist leider selten geworden. Wer sich ein paar Minuten Zeit nimmt, um mit anderen zu sprechen, egal wer der Gesprächspartner ist oder woher er kommt, beweist Mitgefühl und inneren Tiefgang. Diese Fähigkeit kann niemals durch ein schönes Äußeres wett gemacht werden.

5. Ehrlichkeit.

Wenn eine Frau wahrhaftig sie selbst ist und sich für niemanden verändert, dann spiegelt dies viele der zuvor genannten Qualitäten wider. Es zeigt auch, dass sie genug Respekt für ihren Mann empfindet, um ihm gegenüber offen zu sein und nichts zu verbergen.

Wie lange würdet ihr in einer Beziehung mit einem schönen oder attraktiven Lügner leben wollen? Wenn ihr eurem Partner nicht vertrauen könnt oder nicht glaubt was er sagt: Wie könnt ihr mit ihm ein solides und langfristiges Fundament aufbauen? Natürlich gar nicht.

6. Klasse.

Ich habe es zuvor gesagt und werde es noch einmal sagen: Klasse hat nichts mit dem Preisschild auf eurer Kleidung zu tun. Klasse hat mit Würde zu tun, und mit dem Grad an Respekt, den Menschen um sich herum entgegenbringen. Es ist egal, was für ein Auto jemand fährt, in welchem Stadtteil er lebt oder welche Bekleidungsmarke er trägt. Wenn man ein hässliches Verhalten an den Tag legt oder andere in der Öffentlichkeit bloß stellt, dann sind all diese Dinge egal.

7. Intelligenz.

Es gibt keinen Zweifel daran, dass und das Aussehen einer Person als erstes anzieht. Es ist schwierig, einen guten Charakter auf den ersten Blick zu erkennen. Viele Affären basieren einzig auf körperlicher Attraktivität, aber wie lange kann so etwas halten?

Wenn es Gesprächen an Tiefe oder Faszination fehlt, dann füllen wir unsere gemeinsame Zeit mit körperlichen Aktivitäten aus, aber es ist unmöglich, allein darauf eine echte Verbindung oder langanhaltende Beziehung aufzubauen. Intellektuell herausfordernd zu sein und die Fähigkeit zu besitzen, echte Gespräche durch bedeutsame Themen aufrecht zu erhalten, wird oberflächliche Schönheit langfristig immer übertreffen.

Es ist nichts falsch daran, wenn ihr wert auf euer Aussehen und das eures Partners legt. Das tun wir schließlich alle. Zumindest ist das bei mir so. Körperliche Attraktivität ist im Grunde der fundamentale Startpunkt fast jeder Beziehung. Aber wenn dies der einzige Kitt ist, der euch beide zusammenhält, dann wird eure Verbindung sehr schnell schwächer werden und zerbrechen. Die Flamme mag zwar kräftig lodern - dafür aber nur kurz.

Ihr müsst in der Genpool-Lotterie keinen Sechser gewonnen haben, um sexy zu sein. Wir mögen nicht in der Lage sein, die Karten zu bestimmen, die uns ausgeteilt werden, aber wir können entscheiden, wie wir sie ausspielen.

Trefft eine kluge Entscheidung.

Wenn euch dieser Artikel gefallen hat, abonniert hier meinen Blog!

Klickt hier, um euch mit James auf Facebook zu verbinden.

Dieser Blog ist ursprünglich bei der Huffington Post USA erschienen und wurde von Ramona Biermann aus dem Englischen übersetzt.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite