BLOG
24/09/2015 08:45 CEST | Aktualisiert 24/09/2016 07:12 CEST

Employed Media: Mitarbeiter steuern authentische Content Marketing Inhalte in Unternehmen

SirikulT via Getty Images

Das Buzzword „Content Marketing" suggeriert, dass Unternehmen auf ihren Websites und sozialen Netzwerken Inhalte selbst erstellen können, die ihren Kunden einen Mehrwert bieten. Inhalte gibt es viele, wie zum Beispiel Marktanalysen, Trends und Prognosen, Insights, Veranstaltungen und vieles mehr. Doch wer eignet sich für die Erstellung der Inhalte für das Content Marketing?

Content Marketing ist Kunst: die Kunst, Unternehmen, Marken oder Produkte in den Zielgruppen entlang der strategischen Ziele zu positionieren. Spannend aufbereitete und unterhaltsame Informationen statt reine Zahlen, Daten und Fakten zu Produkten oder Dienstleistungen werden im Gegenzug mit Kundentreue belohnt.

Doch welche Inhalte sind es wirklich, die potenzielle Kunden zu Leads werden lässt? Wer kennt die Bedürfnisse und Interessen der Zielgruppe besser als die eigenen Mitarbeiter, die tagtäglich mit ihr im Austausch sind?

Mitarbeiter sind die besten Markenbotschafter. Daher sind Unternehmen gut beraten, sie in ihr Content Marketing miteinzubeziehen. Informationen aus den eigenen Reihen, Wissen und Insights, also „Employed Media", tragen dazu bei, dass das Unternehmen greifbar wird, ein Gesicht bekommt, und dadurch auf Augenhöhe mit seinen Zielgruppen ist.

Vier gute Gründe für Unternehmen, ihre Mitarbeiter in Content Marketing einzubinden:

  1. Mitarbeiter sind die besten Markenbotschafter: authentisch, persönlich, direkt.
  2. Unternehmen werden von Menschen gemacht. Sie sind es auch, denen die Kunden vertrauen, nicht ein abstraktes Unternehmen. Daher sind Mitarbeiter geradezu prädestiniert dafür, Content Marketing aktiv mit zu begleiten.
  3. Mitarbeiter haben ihre eigenen Netzwerke und vergrößern dadurch die Reichweite des Unternehmens entscheidend.
  4. Sie haben einen ganz eigenen Bezug zu den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens und können dadurch Inhalte viel kunden- und branchenorientierter transportieren.

Ein Unternehmen ist allerdings gut beraten, nicht alle Botschaften ungefiltert in die Welt posten zu lassen. Mitarbeiter brauchen Leitplanken zur Orientierung im Hinblick auf die Ziele, die mit dem Content Marketing verbunden sind.

Sie motivieren, geben Sicherheit und erleichtern den Mitarbeitern ihre Mission als Markenbotschafter erheblich. Auch für Content Marketing gilt: Eine strategische Herangehensweise ist das A und O, um mit den geplanten Maßnahmen den gewünschten Erfolg zu erzielen.

Bei der Entwicklung und Umsetzung der Content Marketing-Strategie empfiehlt es sich, Experten von außen hinzuzuziehen. Sie blicken nicht durch die rosarote Unternehmensbrille.

Mit dem unverstellten externen Blick hinterfragen sie Pläne, Maßnahmen und Ziele oft kritischer als die unternehmenseigenen Experten und erschließen dadurch häufig ganz ungeahnte Potenziale.

Unterstützung durch externen Berater hilft in folgenden Bereichen:

  • Employed Media strategisch in die Unternehmenskommunikation einzubinden,
  • unternehmerische Botschaften in spannende Inhalte für die Zielgruppen zu übersetzen,
  • Kontinuität sicherzustellen, beispielsweise mittels Maßnahmen- und Redaktionsplänen,
  • dabei die Authentizität des Unternehmens zu wahren,
  • mittels Content Marketing Guidelines einen verlässlichen Rahmen für Employed Media zu schaffen.

Je authentischer die Botschaften und Inhalte, desto näher rückt das Unternehmen an seine Kunden heran. Dies wirkt sich auch positiv auf das Image des Unternehmens aus.

Haben die Mitarbeiter gelernt, in den Content-Marketing-Schuhen des Unternehmens zu laufen, zieht sich ein guter Berater zurück und das Unternehmen kann aus eigenen Ressourcen authentisches Content Marketing erzeugen.

Bitte eines nicht vergessen: den Mitarbeitern Anerkennung für ihre Mission als Markenbotschafter zollen, um die Kontinuität der qualitativen Beiträge zu wahren.

Motivationsanschübe wie zum Beispiel kleine Wettbewerbe für den erfolgreichsten Post wirken wahre Wunder und tragen dazu bei, dass die Mitarbeiter das Unternehmen mit vollem Eifer und aus ganzem Herzen unterstützen.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Dmexco 2015: Wie funktionert gutes Content-Marketing und wie nutze ich es in Verbindung mit Social?

Hier geht es zurück zur Startseite