BLOG
18/03/2016 11:03 CET | Aktualisiert 19/03/2017 06:12 CET

Alles, was ein Kind braucht, ist eine Fernbedienung!

Autorin Ines Costa ist Mutter einer fast einjährigen Tochter. Mit viel Humor stellt sie fest: Nicht immer muss es teures Spielzeug sein, um ein Kind erfolgreich zu fördern:

"Handy, Fernbedienung, ein Schlüsselbund und eine Packung feuchte Tücher: Nach zehn Monaten als Mama habe ich das Gefühl, mehr Utensilien braucht es nicht, um ein Kind großzuziehen.

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Alles, was dagegen das Label "Spielzeug" trägt, könnten mein Mann und ich uns sparen. Denn es wird momentan mit einem verachtenden Blick abgestoßen.

Es braucht keine teuren Kuscheltiere um ein Kind zu unterhalten

Das teure Marken-Kuscheltier: Uninteressant. Die pädagogisch wertvollen Öko-Holzklötze: Langweilig. Wer will schon Türme bauen, wenn man mit einem nassen Taschentuch durch die Gegend wedeln kann.

2016-03-17-1458211558-7104652-IMG_6556.JPG

Außerdem ganz oben auf der Liste: Toilettenpapier. Das kann man lustig zerreißen und im ganzen Haus verteilen. Nebenbei schmeckt es irgendwie gut. Das freut auch mich als Mama, wenn ich meiner Tochter mit einem verzweifelten "Nein!" die Fussel wieder aus dem Mund pulen darf.

Als meine Schwester fragte, was sie ihrer Nichte zu Weihnachten schenken soll, riet ich ihr mit einem Augenzwinkern dazu, einfach ihren Papiermüll mitzubringen. Nix würde unserer Tochter eine größere Freude machen.

Und tatsächlich: Den meisten Spaß hatte sie mit dem Geschenkpapier.

Ihr wollt wissen, wie ihr euer Kind zum Krabbeln motiviert? Hier ein schneller Crashkurs: Legt dem Baby eine Fernbedienung vor die Nase, immer ein Stückchen außerhalb der Reichweite. Ihr werdet euch wundern, wie schnell es plötzlich vorwärts kommt. Dabei schauen wir so gut wie nie in Anwesenheit unserer Tochter fern. Diese bunten Knöpfe haben einfach etwas Magisches an sich...

"Leni, hol die Fernbedienung!" - Tatsächlich war es bei uns zu Hause der Satz, der unser Kind zum Krabbeln gebracht hat. Kein noch so pädagogisch wertvolles Spielzeug hat das geschafft. Und wenn es hilft, warum auch nicht!

Solltet ihr euch also gerade die Erstausstattung für euer Baby zusammenstellen, merkt euch: Alles, was ihr braucht, habt ihr bereits zu Hause."

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: