BLOG
22/12/2014 09:55 CET | Aktualisiert 21/02/2015 06:12 CET

Warum die Deutschen so schlecht Englisch sprechen

750 000 Teilnehmer aus 63 Ländern werden jedes Jahr auf ihre Englischkenntnisse getestet. Wie gut die Englischkenntnisse eines Landes sind, hängt von Faktoren ab wie Einkommen, Lebensqualität und Bildung. Wieso schneidet Deutschland schlechter ab als andere Länder?

Thinkstock

Jährlich veröffentlicht der Bildungsanbieter EF Education First einen „English Proficiency Index" (EPI). 750 000 erwachsene Teilnehmer aus 63 Ländern werden darin jedes Jahr seit 2007 auf ihre Englischkenntnisse getestet. Europa schneidet dabei in der Regel sehr gut ab, jedoch konnte Deutschland dieses Jahr wie auch im Vorjahr nur einen Platz im Mittelfeld ergattern.

Wie gut die Englischkenntnisse eines Landes sind, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab wie z.B. Einkommen, Lebensqualität, Internetverbreitung und Bildungssystem. Wieso schneidet Deutschland schlechter ab als andere Länder?

Interessante Fakten, die sich aus der Studie für Deutschland ergaben:

  • Frankfurter sprechen das beste Englisch
  • Frauen sprechen besser Englisch als Männer - dieser Trend hat sich international durchgesetzt
  • Der Unterschied im Sprachniveau zwischen verschiedenen Altersgruppen ist in Deutschland am gravierendsten
  • Die englische Sprache wird von jüngeren Teilnehmern sehr gut beherrscht, ein Indiz dafür, dass Deutschland in den kommenden Jahren viel besser beim Ranking abschneiden könnte
  • Schlechte Englischsprachkenntnisse der über 45-Jährigen sind auf Bildungssysteme vor 1989 zurückzuführen

2014-12-19-Europe_comparison550px.jpg

Quelle: www.ef.co.uk/epi/

Die Top 5 werden oft von skandinavischen Ländern und den Niederlanden belegt. Jahr für Jahr erzielen skandinavische Länder beeindruckende Resultate. Wieso beherrschen Staatsangehörige dieser Nationen Englisch besser als Deutsche? Einige der entscheidenden Faktoren wurden bereits erwähnt.

Ein maßgebender Unterschied zwischen Deutschland und den erwähnten Ländern, die ein höheres Sprachniveau haben, besteht im Medienkonsum. Das deutsche Fernsehen bietet Zuschauern lediglich synchronisierte Sendungen und Werbung. In Skandinavien und den Niederlanden sieht das ganz anders aus: dort wird alles im Originalton mit Untertiteln ausgestrahlt.

Auf diese Weise bekommen Zuschauer täglich kostenlosen Sprachunterricht und das Sprachenlernen wird zum festen Bestandteil des Alltags. Um sich eine Fremdsprache fließend anzueignen, sollte man dieser konsequent ausgesetzt sein. Ein interaktiver Schulunterricht könnte mit fremdsprachigen Fernsehsendungen ergänzt werden, die das Hörverständnis junger Schüler verbessern würden.

Welche Auswirkung haben schlechte Englischkenntnisse?

EF Englishtown, die Tochtergesellschaft von EF Education First, hat sich dieses Jahr zum vergangenen Tag der Europäischen Sprachen näher mit den Englischkenntnissen der Deutschen beschäftigt und ein Quiz entwickelt, welches den eigenen Sprachgebrauch und die Sprachbeherrschung des Englischen im Alltag beleuchtet.

Das Quiz wurde kurz vor der Veröffentlichung des English Proficiency Index ausgewertet, knapp 1000 Teilnehmer haben mitgemacht. Die Ergebnisse unterstreichen die des EPIs. Einige Quizfragen befassten sich speziell mit dem Hörverständnis der Deutschen und der Interpretation eines englischen Werbeslogans.

Viele Marken entscheiden sich bewusst, Werbeslogans nicht zu übersetzen. Dies kann zu tragischen Fehlinterpretationen führen und sich negativ auf die Kundenbindung auswirken. Eine der bekanntesten Werbepannen hat sich Douglas mit der bekannten „Come in and find out" - Kampagne geleistet. Mittlerweile hat die Parfümerie aus den Fehlern gelernt und setzt seit dem Fauxpas nur noch auf deutsche Werbesprüche. Automobilhersteller neigen jedoch öfter dazu, englische Claims und Werbeslogans zu verwenden. Wie kommen diese beim deutschen Publikum an?

Knapp 1000 Teilnehmer wurden im EF Englishtown Quiz gefragt, was Nissan mit dem Werbespruch „Shift The Way You Move" aussagen will. Die Auswertung zeigt, dass jeder Vierte diesen Werbespruch missversteht. Elf Prozent der Beteiligten verstehen gar nicht, was der japanische Automobilhersteller meint; 13 Prozent der Befragten haben die Aussage fehlinterpretiert.

Unvorteilhaft für Marken ist es insbesondere, wenn die eigene Zielgruppe nichts mit der Botschaft anfangen kann. Wie bereits erwähnt, weisen die Fakten des EPIs darauf hin, dass Frauen über bessere Englischkenntnisse verfügen als Männer und dass die Altersgruppe 45+ schlechter abschneidet als jüngere Teilnehmer.

Falls Nissan mit dieser Automobilwerbung hauptsächlich Männer ab 45 ansprechen will, ist es unwahrscheinlich, dass diese Zielgruppe die Aussage des Slogans richtig interpretiert.

2014-12-19-pirechart.jpg

Quelle: EF Englishtown - Die gesamten Ergebnisse des Quiz können hier eingesehen werden.

Sollte eine Industrienation wie Deutschland über bessere Englischkenntnisse verfügen?

Es besteht kein Zweifel daran, dass sich die Englischkenntnisse der Deutschen in Zukunft stark verbessern werden. In vielen Schulen wird Englisch heute schon ab der dritten Klasse unterrichtet. Die Verkehrssprache Englisch zählt zu den wichtigsten Fremdsprachen in der deutschen Berufswelt, denn auf internationale Kommunikation können Großkonzerne nicht verzichten. Um Verluste zu vermeiden, die durch mangelhafte Kommunikation entstehen könnten, bieten viele Unternehmen Sprachkurse für Mitarbeiter an.

Englische Werbebotschaften werden zwar noch von einem Teil der Bevölkerung missverstanden und englischsprachige Fernsehsendungen werden auch in naher Zukunft nicht im Originalton mit Untertiteln ausgestrahlt, jedoch bedeuten die Veränderungen im Schulsystem und die sprachlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in der Berufswelt, dass die Deutschen großes Potential zur Verbesserung des Sprachniveaus haben.

Es ist noch unvorstellbar Skandinavien von den Top Plätzen des EPIs zu verdrängen, jedoch könnte Deutschland es in den kommenden Jahren in die Top 5 schaffen.

Schnelle Nachrichten, spannende Meinungen: Kennen Sie schon die App der Huffington Post?

Sie können sie rechts kostenlos herunterladen.

Get it on Google Play



Video: Trick eines Obsthändlers

Sie werden Ihre Ananas nie wieder anders schneiden!