BLOG
25/10/2015 09:07 CET | Aktualisiert 25/10/2016 07:12 CEST

20 Witze, die Sie bestimmt noch nicht kennen - weil mein Computer sie erfand...

thinkstock

Witze sind Werke von Menschen.

Komiker, Humoristen, Spaßmacher, Scherzbolde, Spaßvögel und Clowns bemühen sich, uns mit ihren selbst erfundenen oder abgekupferten Witzen zu unterhalten und zum Lachen zu bringen. Und oft steckt hinter prominenten Humoristen oder Comedy- und Drehbuchautoren (für Film und Fernsehen) ein ungenannter heimlicher Geist, ein so genannter Ghostwriter oder Gagschreiber, der gegen Bezahlung Späße erfindet oder irgendwoher (raub)kopiert...

Heute kann ein Witz sogar das Werk eines sehr eigenartigen Geistes, einer speziellen Maschine, das Werk eines Computers sein: Seit vielen Jahren nutze ich gern den Computer als Diktiermaschine, die so genannte automatische Spracherkennung. Man diktiert in ein Computer-Mikrofon und der Computer schreibt sofort das Verstandene auf dem Bildschirm und überrascht immer wieder mit unerwarteten kleinen Textspäßen, die er in den Schreibtext verstreut.

Dazu passend:Claude Shannon - deshalb jongliert das Computer-Genie im Google Doodle

Eine Diktiermaschine, die nebenbei selbst spaßige oder ärgerliche Texte erfindet! Diese Überraschungen entstehen durch Etwas, was in der Verständigung unter Menschen alltäglich ist: durch Missverständnisse. Und was des Pudels wahrer Kern ist, hat schon der geniale Altmeister Wolfgang von Goethe erkannt: „Keiner versteht den anderen ganz, weil keiner beim selben Wort genau dasselbe denkt wie der andere."

Die Folgen von den verbreiteten allzu menschlichen Missverständnissen können komisch und nützlich sein und zum Lachen reizen, aber auch tragisch und fatal. Hinter manchem bösen Konflikt, Krieg, hinter Not und Elend ganzer Völker stecken Mistverständnisse. Gefängnisse, Friedhöfe, Schlachtfelder sind voller handgreiflicher Opfer von Missverständnissen.

Das Gespräch zwischen Menschen, die zwischenmenschliche Kommunikation, ist sozialer Kitt und die wichtige Grundlage unserer Menschwerdung und Menschseins. Nicht umsonst zählen Witze über Missverständnisse, die Sprach- und Kommunikationswitze, auf der ganzen Welt zu den beliebtesten, interessantesten und nützlichsten.

Sie öffnen ganz unaufdringlich und unauffällig dem Leser oder Hörer die Augen für Alltagsprobleme des gegenseitigen Verstehens und Zusammenlebens in der Gesellschaft. Und falls es stimmt, dass wir jetzt im so genannten Informations- und Kommunikationszeitalter leben, sind Witze aus dem Computer moderner und zeitgemäßer als die zahllosen herkömmlichen, von Menschenhand gebastelten Kalauer.

Jetzt beende ich diesen langen Vorspann zu den ersten 20 Sprachwitzen, die mein Computer erfand und die ich notierte. All diese Witze aus der Maschine sind originell, absurd, respekt-, tabu- und sittenlos. Also Vorsicht!

Allzu unanständige Computer-Spaß-Machwerke, die mit Vorsicht zu genießen sind, wurden für den Leser mit drei warnenden Ausrufezeichen !!! markiert.

Alle Witzchen sind gleichartig aufgebaut. Aus Platzgründen habe ich sie in die nachfolgende Tabelle eingetragen; sie ist Zeile für Zeile zu lesen.

Wenn ich dazu komme, liefere ich Ihnen demnächst die nächsten 20 weiteren.

Versprochen!

2015-10-23-1445616068-7038952-Bildschirmfoto20151023um17.59.42.png

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Katzen, die Hunde nicht vorbeilassen

Hier geht es zurück zur Startseite