22/01/2016 09:47 CET | Aktualisiert 01/02/2016 06:56 CET

Mein Fazit: Smart Home missen? Auf keinen Fall!

iStock.com/efks

Mehrere Wochen mit dem Smart Home Komfort Paket der Deutschen Telekom im Rahmen des HuffPost Innovation Lab sind nun vergangen und ich habe mich schon daran gewöhnt, komfortabler mit alltäglichen Bedürfnissen umzugehen.

2016-01-22-1453469464-2597088-2016010514519861609483193bildFabian2Artikel1.jpg

Allgemein muss ich sagen, dass ich das Set toll finde, da ich ein großer Fan von solchen technischen Spielereien bin. Viele verschiedene, öde Alltagsutensilien zu personalisieren und den eigenen Bedürfnissen anzupassen, hat mir großen Spaß gemacht.

Am praktischsten für mich war das Thermostat, da es mir die böse Überraschung eines kalten Bades im Winter vollends erspart hat. Gerade bei den derzeitigen Temperaturen von bis zu - 15 Grad hat mir dieses Gadget so manche Tage versüßt. Meine Vergesslichkeit ließ mich schon an so manchem Morgen frierend die Haare föhnen - das hat zum Glück ein Ende.

Auf dem klaren zweiten Platz landet die Iris Lampe von Philips. Wahrscheinlich wurden aus den Minuten schon Stunden, die ich damit verbrachte, die kleine Leuchte richtig einzustellen oder mit dem Film zu synchronisieren. Diese lange Zeitspanne soll nicht bedeuten, dass sie unpraktisch und kompliziert zu bedienen ist - es bedeutet viel mehr, dass ich teilweise Minuten lang mit der App gespielt habe und alles Mögliche ausprobiert habe.

Meine TV-Abende haben deshalb ordentlich an Qualität gewonnen und ich bin mir sicher, dass viele meiner Freunde in den nächsten Wochen in diesen Genuss kommen möchten. Ich freue mich darauf!

Nicht weniger interessant, aber nicht in meinem hundertprozentigen Fokus waren der Rauchmelder und der Fenstersensor. Ich habe zwar beide Gadgets installiert, aber sie sind natürlich etwas weniger aktiv als andere Geräte. Und ein Feuer legen, um den Rauchmelder zu testen - das wollte ich nun auch nicht ;).

Insgesamt vereinfacht Smart Home meinen Alltag sehr - genauso pimpen die Geräte auch viele Dinge. Sie bringen mehr Komfort und machen das Leben Zuhause noch „erlebbarer".

Welche Erfahrungen ich bisher sonst noch mit meinem Smart Home Paket gemacht habe, könnt ihr hier lesen:

Von der Lampe, die in 16 Millionen (!) verschiedenen Farbtönen leuchtet

Ein kleines Kästchen für mich und eine große Wirkung für mein Wohnzimmer

Warum ich jetzt nie mehr nach dem Joggen frieren muss

Hallo liebes Gadget, ich liebe Dich!