BLOG
01/06/2018 14:21 CEST | Aktualisiert 01/06/2018 14:21 CEST

Wolfgang Petry: „WAHNSINN“ - „Ich freue mich, dass die Umsetzung so gut geworden ist!“

WAHNSINN.

Wahnsinn - Das Musical
Standing Ovations im Deutschen Theater, München

Wolfgang Petry hat sich vor 15 Jahren weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Sein musikalisches Erbe ist jedoch ist immer noch allgegenwärtig.

Man hätte eigentlich ein Publikum im fortgeschrittenen Alter erwartet. Ist es doch schon 15 Jahre her, dass Wolfgang Petry sich weitgehend zurückzog und letztmals live auftrat. Offensichtlich verdammt lang her, denn das Musical „Wahnsinn“, das aus seinen größten Hits besteht und als „erstes Party-Schlager-Musical der Welt“ firmiert, fand im Deutschen Theater in München ein begeistertes Publikum, das keineswegs nur aus Oldies bestand.

Kein Wunder, sind doch Wolfgang Petry`s Hits wie „Sommer in der Stadt“, „Jessica“, „Du bist ein Wunder“ „Nur ein kleines Stück Papier“ und „Verlieben, verloren, vergessen, verzeih`n“ echte Evergreens, die einfach jeder liebt. Rockige Schlagermusik, feurig vorgetragen mit einem tollen Bühnenbild und einer überraschend durchgängigen Handlung führten immer wieder zu langem Applaus und am Ende zu Standing Ovations.

Natürlich geht es um Petry´s eingängige Hits, aber auch um Liebe, Eifersucht, Trennung und wieder zusammen finden. Diese emotionale, humorvolle und turbulente Geschichte von vier Paaren, deren Handlung vom Ruhrgebiet bis in den Urlaubsort Bahia del Sol reicht, führt zu einem fast dreistündigen Wohlfühlabend, den jedermann aus dem Publikum beschwingt verlässt. Auf dem Weg nach Draußen sieht man nur strahlende Gesichter und hört manche noch das letzte Lied summen, „…weil man ein Wunder, das man erlebt hat, nie mehr vergißt“!

Ellen Jilg, Dipl.-Wipäd. (Univ.)