ENTERTAINMENT
23/06/2018 10:42 CEST | Aktualisiert 23/06/2018 13:30 CEST

WM-Spiel der Schweiz: Als Shaqiri trifft, fliegt plötzlich ein Käse aufs Feld

Schweizer jubeln eben anders.

Screenshot
Beim Siegtreffer der Schweiz kannten die Fans kein Halten mehr. 

Plötzlich ist er frei durch. 

Xerdan Shaqiri rennt auf das Tor der Serben zu, allein, viel zu langsam scheint es. Er legt sich den Ball vor, viel zu weit, scheint es. 

Ein serbischer Verteidiger und Serbiens Torwart stürzen auf den Spielmacher der Schweiz zu, drängen Shaqiri ab. 

Vergebens. Die Nummer 23 trifft. In der 91. Minute. 

Und die Schweizer Fans kennen kein Halten mehr – buchstäblich. 

Auf einmal fliegt ein Laib Käse ins Bild 

Denn auf einer Kameraeinstellung, die den Jubel der Schweizer Mannschaft mit ihren Anhängern zeigt, ist zu sehen, wie auf einmal etwas aus dem Fanblock durch das Bild fliegt. 

Ein gelbes, rundes, flummiartig springendes Objekt. 

Ein Käse! 

Und zwar ein ganzer Laib, aus dem oberen Stadion in Richtung Spielfeld geworfen. 

Zum Glück wurde niemand getroffen.

Auch nicht Shaqiri, der direkt vor die Kurve gerannt war, um seinen Doppelkopfadler-Jubel (ein Hinweis auf seine kosovoalbanischen Wurzeln) zu präsentieren. 

(ujo)