ENTERTAINMENT
12/06/2018 14:43 CEST | Aktualisiert 13/06/2018 17:09 CEST

Russland-WM: Spanische Fußballer sehen Unterkunft – und ordern neue Betten

Sonst wären die Nächte für den spanischen Fußball-Star Piqué unangenehm geworden.

  • Die spanische Nationalmannschaft ist zur Fußball-WM in Russland angekommen.
  • In ihren Hotelzimmern sollen die Spieler zu kleine Betten vorgefunden haben.
  • Im Video oben seht ihr, wie ungewöhnlich das WM-Quartier der deutschen Mannschaft aussieht.

Bald beginnt die Fußball-WM! Die spanische Nationalmannschaft ist schon in Russland, hatte aber auch schon mit der Hotel-Ausstattung zu kämpfen.

Während die deutsche Fußball-Mannschaft in Vatutinki, etwa 40 Kilometer entfernt von Moskau, wohnt, beziehen die Spanier ihr Quartier in Krasnodar. Eine Stadt weit im Süden des Landes.

Das wären für die spanischen Fußballer schlaflose Nächte gewesen

Bei ihrer Ankunft im Hotel seien die Spanier allerdings alles andere als begeistert gewesen. Für die Fußballer sollen Kinderbetten in den Zimmern bereitgestanden haben, berichtet die “Bild”-Zeitung. 

JAVIER SORIANO via Getty Images
Die spanische Nationalmannschaft staunte beim Anblick der Hotelzimmer.

Der Kapitän Andrés Iniesta hätte das mit seinen 1,71 Metern noch verkraften können. Der 1,94 Meter große Fußball-Star Gerard Piqué hätte jedoch Schwierigkeiten bekommen. 

Deshalb seien die Männer in ein Möbelhaus gefahren und hätten sich anständige Betten gekauft.

Ein weiteres Problem war laut “Bild”, dass es auf dem Hotel-Fernseher nur einen spanischsprachigen Sender gegeben habe.

Mindestens ein Problem ist ja nun behoben. Und die Spanier können sich auf ihr erstes Spiel gegen Portugal an diesem Freitag konzentrieren.

(lm)