NACHRICHTEN
13/03/2018 14:07 CET | Aktualisiert 13/03/2018 19:05 CET

Winter kehrt zurück: Es drohen Schneestürme und Minusgrade

Packt eure Winterjacken wieder aus!

  • Die warmen Tage sind bald wieder vorbei
  • Im Laufe der Woche müssen wir uns auf Regenschauer und Schneefall einstellen
  • Welche Regionen in Deutschland davon betroffen sind, seht ihr im Video oben

Ab Dienstag ist es vorbei mit dem Sonnenschein. Uns erwartet ungemütliches Schauerwetter. Dazu gibt es viel Wind und teilweise Sturmböen. Vor allem im Westen Deutschlands fängt der Tag sehr nass an. 

Schauer vor allem im Süden und im Westen

Die Schauer breiten sich dann nach Süden aus. Am besten wird es noch im Osten, denn hier bleibt es trocken. Im Norden ist vor allem nördlich der Elbe noch mit Dauerregen zu rechnen. 

In der Nacht zum Mittwoch kommt dann die Überraschung: Die Schneefallgrenze sinkt im Norden für kurze zeit auf 200 Meter. Es fällt Schnee oder es kommt zu Schneeregen in der Nacht.

Die Straßen werden eisig und rutschig. Der Schneefall zieht weiter in den Osten. Ansonsten gibt es immer wieder Schauer.

Von Westen her verbessert sich das Wetter am Mittwoch langsam. Der Wind nimmt ab und die Schauer lassen nach. Die Tiefstwerte liegen bei kühlen 2 bis 4 Grad.

Temperaturhoch am Donnerstag

Am Mittwochmorgen hat der Osten mit Schneematsch zu kämpfen und es regnet immer noch ein bisschen. Von Westen lockert es auf und am Nachmittag kommt wieder die Sonne zum Vorschein.

Der Donnerstag wird der beste Tag der Woche mit viel Sonnenschein und Temperaturen bis +15 Grad. Der Wind weht etwas aus dem Süden.

Doch am Freitag ändert sich das Wetter schon wieder schlagartig. Zunächst regnet es und in der Nacht kommt der Winter zurück.

Am Wochenende erwartet uns Schneefall und Wind aus dem Osten. Die Kälte setzt sich voraussichtlich bis Ende März fest.

Das Wetter am Ort Ihrer Wahl auf dem Weather Channel.

(nsc)