LIFE
14/12/2018 17:09 CET | Aktualisiert 14/12/2018 17:14 CET

Winter: Mann will Einfahrt von Schnee befreien und greift zu Flammenwerfer

Eine ungewöhnliche Art, um den Schnee loszuwerden.

  • Ein Mann aus den USA hatte genug von dem Schnee in seiner Einfahrt. 
  • Statt zu einer Schaufel, griff er zu einem Flammenwerfer, um den Schnee zu entfernen. 
  • Im Video oben seht ihr, wie gut ihm das gelang. 

Der US-Amerikaner Nathanael Caplinger, aus dem US-Bundesstaat Virginia griff zu einer ungewöhnlichen Methode, um den Schnee vor der Einfahrt seines Hauses loszuwerden. Der Mann aus Amherst County entschied sich dazu, den Schnee mit einem Flammenwerfer zu entfernen. Das berichtet der Sender Abc News.

Aufnahmen zeigen ihn, wie er den Schnee mit seinem Flammenwerfer zum Schmelzen bringt. Warum er zu der unkonventionellen Methode griff, verriet er dem Sender in einem Interview.

Der Mann hatte keine Lust zum Schneeschippen

Caplinger sagte, dass er es schlicht und ergreifend hasse, mit der Schaufel Schnee zu schippen. Also suchte er sich einebequemere Lösung.

Die habe er in einer Werbeanzeige für den Flammenwerfer gesehen. Die Reklame versprach, dass sich das Gerät auch dazu eigne, Schnee zum Schmelzen zu bringen. 

Caplinger war von der Anzeige sofort überzeugt. Nachdem er sich darüber informiert hatte, ob es legal ist, den Werfer im Freien zum Entfernen von Schnee zu benutzen, kaufte er sich das Gerät umgehend. 

Er rät zu behutsamem Einsatz

Er berichtet dem Sender, dass sich der Werfer ausgezeichnet zum Entfernen von Schnee eigne. Er rät aber zu Vorsicht und betont, das Gerät behutsam einzusetzen. 

“Man muss sehr aufpassen, dass sich nichts Brennbares in der Nähe befindet, auf das die Flammen überspringen können”, sagt er. Außerdem solle man darauf achten, dass nach dem Einsatz keine Funken übrig bleiben und so lange warten bis keine Glut mehr zu sehen ist. 

Die zuständigen Behörden von Amherst County raten dennoch von der Methode ab, da sie schlicht und ergreifend sehr gefährlich sei.

(ame)